Polizei sucht weiter nach Brandursache Erste Pläne für Wiederaufbau von Papenburgs "Friederike"

Von außen ist der "Friederike" der schwere Brandschaden im Bauch der Brigg kaum anzusehen.Von außen ist der "Friederike" der schwere Brandschaden im Bauch der Brigg kaum anzusehen.
Iris Kroehnert

Papenburg. Auch gut drei Wochen nach dem Großbrand auf dem Museumsschiff „Friederike von Papenburg“ geht die Forschung der Polizei nach der Ursache für das Feuer weiter. Ein Zeugenaufruf der Beamten lief bislang ins Leere.

„Wir stecken nach wie vor mitten in den Ermittlungen“, sagte eine Sprecherin der Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim auf Anfrage unserer Redaktion. Ein Ende sei nicht abzusehen. Auf den Zeugenaufruf hätte sich bislang niemand geme

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN