Vor sieben Jahren Schützenkönig So empfingen Gläubige in Aschendorf und Rhede ihren Diakon Wilfried Zumsande

Von Hermann-Josef Döbber

Wilfried Zumsande ist als neuer Diakon in die Pfarreiengemeinschaft Aschendorf-Rhede eingeführt worden. Messdiener bei dem liturgischen Dienst waren Sandra (links) und Michael Meyering aus Zumsandes Nachbarschaft.Wilfried Zumsande ist als neuer Diakon in die Pfarreiengemeinschaft Aschendorf-Rhede eingeführt worden. Messdiener bei dem liturgischen Dienst waren Sandra (links) und Michael Meyering aus Zumsandes Nachbarschaft.
Hermann-Josef Döbber

Aschendorf. Wilfried Zumsande aus der Herz-Jesu-Gemeinde Lehe ist von Bischof Franz-Josef Bode im Dom zu Osnabrück zum Diakon geweiht worden. Weil die Gemeinde wegen der Corona-Beschränkungen dort nicht teilnehmen konnte, wurde Zumsande nun mit einer Festandacht in der Aschendorfer St.-Amandus-Kirche in die Pfarreiengemeinschaft Aschendorf-Rhede eingeführt.

An der Weiheliturgie in Osnabrück hatten die Gläubigen im Internet teilgenommen. In der Leher Kirche war der Weihe am 21. November zu Beginn des Gottesdienstes mit einem Glockengeläut gedacht worden.Vor sieben Jahren SchützenkönigBesonders

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN