Kleine Gaststätten leiden still So hart trifft der "Lockdown light" einen jungen Papenburger Unternehmer

Thomas Mokros vom "Game On" in Papenburg will sich seine Zuversicht nicht nehmen lassen.Thomas Mokros vom "Game On" in Papenburg will sich seine Zuversicht nicht nehmen lassen.
Raphael Steffen

Papenburg. Mittlerweile ist klar, dass der "Lockdown light" nicht mit dem Monatsende auslaufen wird: Mindestens bis Weihnachten soll das öffentliche Leben weitgehend stillstehen, um die Corona-Pandemie unter Kontrolle zu bringen. Für viele Unternehmen wird die Lage ungemütlich. Besonders betroffen ist die Gastronomie - hier halten einige noch längere Schließungen inzwischen für die beste Wahl. Warum?

Die Jalousien sind heruntergelassen, Tische zusammen geschoben, Stühle gestapelt. Das "Game On", Papenburgs erste Gamebar, hat seit Wochen keinen Gast mehr gesehen. An den Wochenenden hält sich Inhaber Thomas Mokros mit dem Mixen und d

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN