"Gezielte Provokation" in Papenburg Auch Grüne kritisieren Vorgehen vor geplantem Aldi-Neubau scharf

Auf dem Baufeld für den geplanten Aldi-Markt mit Wohnungen und Tiefgarage waren in den vergangenen Tagen vorbereitende Arbeiten im Gange (Archivbild).Auf dem Baufeld für den geplanten Aldi-Markt mit Wohnungen und Tiefgarage waren in den vergangenen Tagen vorbereitende Arbeiten im Gange (Archivbild).
Gerd Schade

Papenburg. Nach der Eskalation im Streit um den geplanten Aldi-Neubau in Papenburg, die sich an einem gefällten Baum entzündet hat, gibt es eine weitere Reaktion aus der Politik. Die Stadtratsfraktion der Grünen übt ebenfalls scharfe Kritik. Zuvor hatte sich in ähnlichem Tonfall bereits die UWG zu Wort gemeldet.

Dass der im Zuge vorbereitender Arbeiten auf dem Baufeld zwischen Hauptkanal und der Straße "Am Stadtpark" gefällte Baum einem Vermessungsfehler zum Opfer gefallen ist, wollen die Grünen so nicht gelten lassen. Offenbar stand der Baum an ei

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN