Einbahnstraße am Hauptkanal Warum ein Papenburger mit der Straßenverkehrsordnung hadert

Hauptkanal-Anwohner Rolf Richter würde gerne mit seinem Fahrrad ohne Umwege bis vor die Haustür fahren können - das Ordnungsamt der Stadt Papenburg hat wegen einer Einbahnstraße was dagegen.Hauptkanal-Anwohner Rolf Richter würde gerne mit seinem Fahrrad ohne Umwege bis vor die Haustür fahren können - das Ordnungsamt der Stadt Papenburg hat wegen einer Einbahnstraße was dagegen.
Raphael Steffen

Papenburg. Eigentlich sind sehr viele Fahrradwege im Zuständigkeitsbereich der Stadt Papenburg in beide Richtungen befahrbar. Ausgerechnet direkt vor der Haustür von Rolf Richter ist dies aber nicht der Fall - der Rentner ärgert sich über aus seiner Sicht unnötige Umwege. Das städtische Ordnungsamt signalisiert dagegen: Mal schön den Ball flach halten.

Mitte Juli ist Richter an den Hauptkanal links gezogen, schräg gegenüber vom Papenburger Marien-Hospital. Vorher hat der Aschendorfer einige Zeit in Thailand gelebt - jetzt, mit fast 82 Jahren, wollte er bewusst in die Innenstadt ziehen, um

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN