"Lecker, kostenlos und bio" Papenburger sollen auf öffentlichen Streuobstwiesen zugreifen

Eine von zwölf öffentlichen Streuobstwiesen im Papenburger Stadtgebiet liegt am Burenweg beim Untenender Feuerwehrhaus.Eine von zwölf öffentlichen Streuobstwiesen im Papenburger Stadtgebiet liegt am Burenweg beim Untenender Feuerwehrhaus.
Gerd Schade

Papenburg. Im Papenburger Stadtgebiet gibt es ein Dutzend öffentliche Streuobstwiesen. Nach Auffassung des Vorsitzenden des Umweltausschusses, Knut Glöckner (UBF-Plus), ist das allerdings nicht vielen bekannt.

Zudem moniert er, dass die Wiesen als solche nicht gekennzeichnet seien. Dabei habe es schon vor mehr als einem Jahr eine entsprechende Anregung an die Stadtverwaltung gegeben. In einer Mitteilung an unsere Redaktion zitiert Glöckner

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN