Neubau, Parkraum, Landeplatz So plant das Marien-Hospital in Papenburg den nächsten großen Wurf

Stippvisite mit Mund-Nasen-Schutz: Als Herzstück der neuen Zentralen Notaufnahme gilt der Schockraum, dessen Funktion Prof. Dr. Christian Wende (links) erläuterte.Stippvisite mit Mund-Nasen-Schutz: Als Herzstück der neuen Zentralen Notaufnahme gilt der Schockraum, dessen Funktion Prof. Dr. Christian Wende (links) erläuterte.
Gerd Schade

Papenburg. Nach Neubau und Verlegen der Zentralen Notaufnahme sowie der Erweiterung der Kardiologie holt das Marien-Hospital in Papenburg baulich zum ganz großen Wurf aus. Eher unwahrscheinlich ist derweil, dass die neue Pflegeschule im Bahnhofsgebäude wie geplant im Sommer starten kann.

Die Neubaupläne: Die Hausaufgaben sind gemacht, jetzt heißt es hoffen auf Hannover: 48 Ordner umfasst nach Angaben von Hospital-Geschäftsführerin Veronika von Manowski der Förderantrag, mit dessen Bewilligung im Wesentlichen der geplante Ne

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN