Millionen-Verlust für Unternehmen Defekte Windradtürme: So hoch ist wohl der Schaden für Enercon

Von Daniel Gonzalez-Tepper, Ole Cordsen

Wegen dieser Abplatzungen an relativ neuen Windrädern ist Enercon vermutlich ein Schaden im dreistelligen Millionen-Bereich entstanden.Wegen dieser Abplatzungen an relativ neuen Windrädern ist Enercon vermutlich ein Schaden im dreistelligen Millionen-Bereich entstanden.
NWM-TV

Papenburg. Reparaturen an insgesamt 75, fast neuen "Mühlen" hat der Aurichter Windenergieanlagen-Hersteller Enercon in den vergangenen Monaten erledigen lassen müssen, 45 davon stehen in Emsland. Inzwischen steht offenbar die Höhe des Schadens fest, die das ohnehin wirtschaftlich angeschlagene Unternehmen tragen muss.

Nach Recherchen der "Ostfriesen-Zeitung" summiert sich der Schaden auf eine Höhe von rund 200 Millionen Euro. Das wären rund 2,67 Millionen je Windrad und 120 Millionen Euro, die im Zusammenhang mit dem Emsland stehen. Demnach muss Enercon

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN