zuletzt aktualisiert vor

Bremsmanöver übersehen Auto nach Überschlag im Kanal: 20-Jährige in Papenburg leicht verletzt

Im Mittelkanal landete am Montagabend dieser BMW Mini.Im Mittelkanal landete am Montagabend dieser BMW Mini.
Gerd Schade

Papenburg. Glück im Unglück hatte die 20-jährige Autofahrerin, die am Montagabend in Papenburg mit ihrem Kleinwagen im Mittelkanal landete. Sie überstand den Unfall leicht verletzt. Das teilte die Polizei am Dienstag mit.

Die junge Frau aus Papenburg war in einem BMW Mini gegen 19.30 Uhr in Richtung Obenende unterwegs, als sie mit ihrem Pkw auf einen vorausfahrenden Peugeot auffuhr. Laut Polizei hatte sie übersehen, dass dessen 30 Jahre alter Fahrer abbremste. Das Auto der Frau prallte auf den Wagen, überschlug sich und landete im Kanal.  

Bei dem Unglück wurde auch der 30-Jährige leicht verletzt. Beide Fahrer kamen in ein Krankenhaus. Den Gesamtsachschaden beziffert die Polizei auf 24.000 Euro.

Einer Polizeisprecherin vor Ort zufolge hatte die junge Frau offenbar noch versucht, nach links auf die Gegenfahrbahn auszuweichen. 

Gerd Schade


Ein Rettungswagen brachte die 20-Jährige ins Krankenhaus. Ob und wie schwer sie womöglich verletzt war, blieb zunächst unklar. Nach Angaben eines Feuerwehrsprechers konnte sich die Frau selbst aus dem Wagen befreien. Ihr Auto, ein Cabrio, war zum Teil im Wasser versunken.

Gerd Schade


Das Auto des vorausfahrenden Fahrers wurde im Heckbereich beschädigt.

Gerd Schade


Während der Unfallaufnahme durch die Polizei und der Bergung des Pkw - die Unfallstelle wurde von der Feuerwehr abgesichert - säumten zahlreiche Schaulustige den Kanal. Der Motor des verunglückten Autos lief zunächst unentwegt weiter. In Höhe des Auspuffs wirbelten die Abgase das Wasser auf. Auf der Frontscheibe bewegten sich die Scheibenwischer. Am Kanalufer lag ein Teil des Hecks von dem anderen unfallbeteiligten Auto.

Gerd Schade


Ein aktives Eingreifen der Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Papenburg-Untenende war dem Sprecher zufolge nicht notwendig. Auch die gleichfalls alarmierten Mitglieder der Wasserrettung der Obenender Feuerwehr, die mit Feuerwehrtauchern angerückt waren, brauchten nicht tätig zu werden. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN