69 verwahrloste Tiere gerettet Tierschutzhof im nördlichen Emsland: Hunderetter starten Petition

Zum Teil in kleinen Käfigen gehalten wurden die Hunde auf einem „Tierschutzhof“ im nördlichen Emsland. Er wurde inzwischen geräumt, 68 Hunde wurden lebend gerettet. Foto: NWM-TVZum Teil in kleinen Käfigen gehalten wurden die Hunde auf einem „Tierschutzhof“ im nördlichen Emsland. Er wurde inzwischen geräumt, 68 Hunde wurden lebend gerettet. Foto: NWM-TV

Papenburg. Nach dem Fund von mehr als 70 zum Teil stark verwahrlosten und unterernährten Hunden auf einem „Tierschutzhof“ im nördlichen Emsland hat der Verein „Mensch mit Tier – wir helfen dir“ aus Lingen eine Petition im Internet gestartet. Außerdem bitten die Tierretter um Futterspenden für die in Obhut genommenen Hunde.

Das Ziel der Petition: Die ehemalige Betreiberin des Hofes und Halterin der Hunde soll die Zulassung für die gewerbliche Haltung von Tieren verlieren. Nach Angaben von Marco Schlösser, Pressewart des Tierschutzvereins aus Lingen, hat

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN