Fachdienstleiter Sport geht von Bord Stabwechsel im Papenburger Rathaus

Von pm

Handschlag vor Corona-Zeiten: Heiner Hanneken und Jantje Temmen. Foto: Stadt PapenburgHandschlag vor Corona-Zeiten: Heiner Hanneken und Jantje Temmen. Foto: Stadt Papenburg

Papenburg. Nach exakt 27-jähriger Tätigkeit bei der Stadt Papenburg ist der Leiter des Fachdienstes Sport Heiner Hanneken aus dem aktiven Dienst ausgeschieden.

Wie die Stadtverwaltung weiter mitteilt, ist der Sportbereich mit dem Fachdienst Jugend zum neuen Fachdienst Jugend/Sport zusammengefasst. Hannekens Aufgaben nimmt seit März die Sportwissenschaftlerin Jantje Temmen aus Rhauderfehn wahr. Die in ihrer Freizeit aktive Fußballerin hat nach Angaben der Stadt ein-schlägige Berufserfahrung durch ihre Tätigkeit beim Landessportbund in Niedersachsen und beim Kreissportbund in Stade. Temmen werde eng mit den ortsansässigen Sportvereinen sowie Sportverbänden zusammenarbeiten, heißt es weiter.  

Zu den Aufgaben des Fachdienstes Sport zählen insbesondere die Verwaltung von insgesamt zwölf städtischen Sporthallen sowie 21 städtischen Sportplätzen, die Koordinierung des Schul- und Vereinssportes sowie die Mitwirkung bei Sportveranstaltungen und Sportlerehrungen. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN