Musikabend am Sonntag Gospelklänge in der Papenburger Erlöserkirche

Ein Musikabend zum Thema Gospel veranstalten Pastorin Anna Riese und Charly Kampeling am Sonntag in der Erlöserkirche. Foto: Talea NordaEin Musikabend zum Thema Gospel veranstalten Pastorin Anna Riese und Charly Kampeling am Sonntag in der Erlöserkirche. Foto: Talea Norda
Talea Norda

Papenburg. Am kommenden Sonntag, 1. März, können sich alle Interessierte auf eine Reise in die Welt des Gospels begeben, wenn Charly Kampeling in der Erlöserkirche um 17 Uhr seine Gitarre zum Klingen bringt.

Der Gospel sei die Grundsteinlegung für den Blues, Jazz und Rock 'n' Roll gewesen, so Kampeling. „Der Musikabend wird auch Leute ansprechen, die gerne Blues hören.“ Dabei soll jedoch kein Gospel-Chor durch den Abend führen. Stattdessen wird der leidenschaftliche Musiker wird mit seiner Gitarre und Gesang den Abend begleiten. Zusätzlich wird Pastorin Anna Riese begleitende Worte sprechen. Thematisiert werde dabei nicht nur die Geschichte des Gospels, auch die Botschaften der Texte wollen Riese und Kampeling erklären.

„Gospel ist eine andere Form von Musik: Sie ist lebensnah“, betont Riese im Gespräch mit unserer Redaktion. Entstanden ist der Gospel in der Zeit der Sklaverei. Unzählige Afrikaner, die aus ihrer Heimat verschleppt wurden, wurden zum Sklavendienst in Nordamerika gezwungen. Ihr Leid verbanden sie mit ihrem biblischen Glauben und schufen eigene Texte, die sie musikalisch untermalten. „Es war den Menschen verboten zu reden“, so Kampeling. „Die Menschen haben durch ihre Lieder aus der Unterdrückung eine Sprache gefunden“, ergänzt Riese.

Auch heute aktuell

Die Sklaven haben laut Kampeling in der Bibel Stellen gefunden, die aus der Qual herausführten, und diese in ihren Texten verarbeitet. „Es ist Glaube, der sich in Hoffnung verwandelt hat“, so Riese. Im Mittelpunkt dieser religiösen Lieder stand die spirituelle Verbundenheit mit Gott. Darüber hinaus dienten die Gospels auch der versteckten Weitergabe geheimer Botschaften, die den Weg in die Freiheit und den Ausbruch aus der Sklaverei ermöglichten.

Auch heute sei der Gospel noch wichtig: „Die Sehnsucht der Menschen nach Orientierung ist auch heute noch aktuell. Junge Menschen suchen immer wieder nach Freiheit“, erwähnt Kampeling.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN