Beileid bekundet, Entrüstung entfacht Nach Hanau: Damit sorgt der AfD-Fraktionschef im Emsland für Entsetzen

Auf halbmast gesetzt worden ist nach der Gewalttat von Hanau die Flagge vor dem Papenburger Rathaus. Foto: Raphael SteffenAuf halbmast gesetzt worden ist nach der Gewalttat von Hanau die Flagge vor dem Papenburger Rathaus. Foto: Raphael Steffen

Papenburg. Einen Sturm der Entrüstung hat der Vorsitzende der emsländischen AfD-Kreistagsfraktion, Jens Schmitz, mit einem Facebook-Post zum mutmaßlich rechtsradikalen und rassistischen Attentat von Hanau ausgelöst.

Einen Tag nach dem Anschlag in der hessischen Stadt, bei dem ein 43-jähriger Mann zehn Menschen und sich selbst tötete, veröffentlichte der Papenburger, der seine Partei auch im Rat der Fehnstadt vertritt, sein „Beileid“. Er sei „entsetzt ü

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN