An Fördergelder kommen Planungsbüro untersucht das Papenburger Untenende

Von pm

Zusammen mit dem Planungs- und Ingenieurbüro Sweco untersucht die Stadt Papenburg zurzeit die möglichen städtebaulichen Entwicklungen am Untenende. Der Ist-Zustand wurde bei einer ersten Begehung analysiert. Foto: Stadt PapenburgZusammen mit dem Planungs- und Ingenieurbüro Sweco untersucht die Stadt Papenburg zurzeit die möglichen städtebaulichen Entwicklungen am Untenende. Der Ist-Zustand wurde bei einer ersten Begehung analysiert. Foto: Stadt Papenburg
Stadt Papenburg

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN