"Operation am offenen Herzen" Teilneubau der Papenburger Seeschleuse startet

Zur Ems hin öffnet sich das Außenhaupt der Papenburger Seeschleuse, dessen Neubau Anfang 2020 beginnen soll. Foto: Gerd SchadeZur Ems hin öffnet sich das Außenhaupt der Papenburger Seeschleuse, dessen Neubau Anfang 2020 beginnen soll. Foto: Gerd Schade

Papenburg. Nach jahrelanger Vorplanung und mehrfacher zeitlicher Verzögerung kann die Vollsanierung der Papenburger Seeschleuse endlich starten.

Einstimmig billigte der Stadtrat am Donnerstagabend Mehrkosten in Höhe von rund 1,5 Millionen für den Neubau des äußeren Schleusentores, das sogenannte Außenhaupt, das sich zur Ems hin öffnet. Damit ist der Weg frei für die Auftragsvergabe,

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN