"Schneckentempo ade" Breitbandausbau: Papenburg will flächendeckend Glasfaser

Der Breitbandausbau in Papenburg schreitet voran, wie hier an der Emdener Straße in Aschendorf. Foto: Gerd SchadeDer Breitbandausbau in Papenburg schreitet voran, wie hier an der Emdener Straße in Aschendorf. Foto: Gerd Schade

Papenburg. Papenburg will beim Breitbandausbau die letzten sogenannten weißen Flecken im Stadtgebiet tilgen. Dabei läuft es allerdings nicht immer reibungslos.

„Schnelles Internet gehört wie fließendes Wasser, Strom und Gas heute zum Lebensstandard“, hat Bürgermeister Jan Peter Bechtluft (CDU) mehrfach betont. Nicht zuletzt ist eine stabile Hochgeschwindigkeitsverbindung ein wirtschaftlicher Stan

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN