Strategische Überlegungen auf der Meyer Werft Vier Kreuzfahrtschiffe pro Jahr aus Papenburg?

Noch bis Ende 2023 sind die Auftragsbücher der Meyer Werft prall gefüllt. Foto: Gerd Schade/ArchivNoch bis Ende 2023 sind die Auftragsbücher der Meyer Werft prall gefüllt. Foto: Gerd Schade/Archiv

Papenburg. Mit umweltfreundlichen Formen der Energieversorgung an Bord haben sich die mehr als 270 Teilnehmer der Jahreshauptversammlung der Schiffbautechnischen Gesellschaft (STG) in Papenburg beschäftigt. Auf der Meyer Werft wird derweil offenbar eifrig über die Ablieferung von vier Kreuzfahrtschiffen pro Jahr diskutiert. Das wäre ein absolutes Novum in der bald 225-jährigen Unternehmensgeschichte.

Ex esse provident enim officiis sunt. Omnis omnis iure nulla ea et molestias. Animi cumque qui est id at maxime. Nemo mollitia placeat in eius magnam enim dolore dolorem. Accusamus ut quasi aliquam et. Sit culpa quidem omnis delectus et et neque.

Ad cumque voluptate non dolorem labore eligendi tempore. Labore autem debitis repudiandae sit atque dolore. Vel expedita architecto qui reiciendis in voluptatem. Fuga omnis et ea facilis voluptatum iure qui excepturi. Illum quia aperiam occaecati accusantium sit quae.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN