Auftakttreffen in Papenburg Projekt "LandArt" soll Integration durch Kunst fördern

Von Nils Kögler

Die Vertreter der Mitgliedsgemeinden bekamen die Gelegenheit, sich bei Kaffee und Kuchen über erste Ideen für mögliche Kunstprojekte auszutauschen. Foto: Nils KöglerDie Vertreter der Mitgliedsgemeinden bekamen die Gelegenheit, sich bei Kaffee und Kuchen über erste Ideen für mögliche Kunstprojekte auszutauschen. Foto: Nils Kögler

Papenburg. Mit einer Auftaktveranstaltung im Alten Forum Papenburg ist das "LandArt"- Projekt der „Willkommensregion Nördliches Emstal“ gestartet. Es verfolgt das Ziel, vor allem Migranten über die Teilhabe an landschaftlichen Kunstprojekten in die Gemeinschaft zu integrieren.

Die Willkommensregion besteht aus den Gemeinden Haren und Rhede, der Stadt Papenburg sowie den Samtgemeinden Lathen und Dörpen und ist eine Modellregion für einen sogenannten ländlichen Veränderungsprozess (LVP), der durch das Niedersächsis

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN