Am 2. November im Forum Alte Werft Akkordeonorchester Papenburg lädt ein zum Jahreskonzert

Einen Gastauftritt wird Akkordeonist Nicolae Gutu haben. Foto: Akkordeonorchester PapenburgEinen Gastauftritt wird Akkordeonist Nicolae Gutu haben. Foto: Akkordeonorchester Papenburg

Papenburg. Einen in musikalischer Hinsicht abwechslungsreichen Abend verspricht das Akkordeonorchester Papenburg, das am Samstag, 2. November, um 19.30 Uhr zu seinem Jahreskonzert in das Theater im Forum Alte Werft in Papenburg einlädt.

Unter der Leitung von Dirigent Jan de Vries will das nach eigenen Angaben einzige Orchester seiner Art im Emsland die Zuhörer in den Bann zu ziehen. Die Musikauswahl des rund 20-köpfigen Orchesters soll an diesem Abend vielseitig daherkommen. Unter anderem werden bekannte Musical- und Filmmelodien von James Last und Elton John zu hören sein. Ebenfalls mit auf der Bühne stehen wird Sopranistin Diana Kuda. 

Als Gast wird in diesem Jahr der mehrfach ausgezeichnete Akkordeonist Nicolae Gutu dabei sein. Der 27- Jährige wuchs in Moldawien auf, wo das Akkordeon folkloristisch zu Hause ist. Im Alter von sechs Jahren begann er mit dem Akkordeonspiel und nahm 2012 sein Studium an der Hochschule für Musik in Weimar mit dem Hauptfach Akkordeon auf. Seit Oktober 2017 ist Gutu Student an der Hochschule für Musik, Tanz und Medien Hannover. 

Mit der Bühne stehen und musizieren wird auch wieder die Spielgruppe „Piccolo“ , in der sich zehn Kinder und Jugendliche auf das Konzert vorbereitet haben. Das Akkordeonorchester wird in seinem Programm auch drei Titel präsentieren, mit denen das Ensemble eine Woche später beim niedersächsischen Orchesterwettbewerb in Verden an der Aller antreten wird.

Karten für das Konzert gibt es ab sofort zum Preis von zehn Euro (ermäßigt fünf Euro) bei Papenburg Kultur, den Buchhandlungen Eissing und Knudsen in Papenburg, dem Kiosk Bösing in Aschendorf, der Bäckerei Schute in Börgermoor, im Pfarrbüro St. Josef am Graderweg sowie bei der Familie Lohe in Neurhede.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN