Premiere im Dorfgemeinschaftshaus Herbrumer Heimatfreunde laden erstmals zu Koffermarkt ein

Von mm

Selbstgemachtes aus dem Koffer wird am Sonntag im Dorfgemeinschaftshaus in Herbrum angeboten. Foto: HeimatvereinSelbstgemachtes aus dem Koffer wird am Sonntag im Dorfgemeinschaftshaus in Herbrum angeboten. Foto: Heimatverein

Herbrum. Etwas Besonderes erwartet die Besucher am kommenden Sonntag, 13. Oktober 2019, im Dorfgemeinschaftshaus an der Herzogstraße 16 in Herbrum: Der Heimatverein richtet erstmals einen Koffermarkt aus.

Im Frühjahr dieses Jahres hatten die Heimatfreunde diese Veranstaltung ausgeschrieben und dafür kreative Herbrumer gesucht, die selbst erstellte Gegenstände aus einem mitgebrachten Koffer zum Kauf anbieten. 16 Aussteller werden nun am Sonntag in der Zeit von 13 bis17 Uhr ihre Arbeiten verkaufen. Hübsches, Nützliches, Hand- und Selbstgemachtes gehört dabei zum Angebot. Handwerkliche Gegenstände aus Holz und Metall, gestickte und genähte Artikel sowie Eingekochtes, Marmeladen und Liköre sind in den verschiedenen Koffern zu finden.

Gleichzeitig findet im Dorfgemeinschaftshaus auch eine Fotoausstellung statt. Unter dem Thema „Lichtspiele in Herbrum“ zeigen Hobbyfotografen ihre Motive, bei denen sie sich von Licht und Schatten, Farbspielen und Spiegelungen oder auch vom Feuerschein inspirieren ließen. Die Besucher haben dabei die Möglichkeit, die Bilder zu bewerten und damit an der Wahl des „Foto des Jahres 2019“ teilzunehmen. Bewertungsschluss ist um 16.30 Uhr. Die Auswertung des Wettbewerbs sowie die Bekanntmachung erfolgen nach Angaben der Heimatfreunde in der Woche nach der Veranstaltung. Unter allen Teilnehmern der Bewertung wird zusätzlich ein Preis ausgelost. Für die ersten Dreiplatzierten des Fotowettbewerbs stiftet der Heimatverein Herbrum Geldpreise.

Zum Nachmittag im Dorfgemeinschaftshaus bietet der Verein den Besuchern auch Kaffee, Tee, Kaltgetränke und Kuchen an. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN