Vier Künstler, vier Schauplätze "Komische Nacht" am Donnerstag in Papenburg

Von pm

"Das Prinzip Horst" erläutert der Kabarettist Horst Fyrguth. Foto: Stefan Mager"Das Prinzip Horst" erläutert der Kabarettist Horst Fyrguth. Foto: Stefan Mager

Papenburg. Am kommenden Donnerstag, 10. Oktober 2019, findet in Papenburg zum zweiten Mal die „Komische Nacht“ statt.

Dabei treten ab 19.30 Uhr vier Künstler an unterschiedlichen Schauplätzen in der Stadt für jeweils 25 Minuten auf und unterhalten die Gäste mit Comedy und Gesang. Die Künstler ziehen von Ort zu Ort, sodass den Besuchern in jeder der vier gastgebenden Lokalitäten nach Angaben der Veranstalter ein Querschnitt der aktuellen deutschen Comedyszene geboten wird. Die Organisatoren versprechen beste Unterhaltung. Schauplätze sind das Arkadenhaus, Bauzentrum Schulte, das Hotel-Restaurant Hilling und das News-Café.

Die Agentur „Mit uns kann man reden“ präsentiert unter anderem Fred Timm, der auf seiner Gitarre größtenteils eigene Songs spielt. 

Fred Timm. Foto: Agentur

Des Weiteren tritt Gesa Dreckmann auf. Die Wahl-Hamburgerin gibt Anekdoten aus ihrer Jugend auf dem Dorf zum Besten. 

Gesa Dreckmann. Foto: Agentur

Kabarettist Horst Fyrguth präsentiert das „Prinzip Horst“ und scherzt über die menschliche Bequemlichkeit. Der in Bielefeld geborene Özgür Cebe erzählt von dem Spagat zwischen türkischen Wurzeln und ostwestfälischer Heimat.

Özgur Cebe. Foto: Andreas Wosnitza

Karten für die vom Veranstalter als „Comedy-Highlight“ betitelte „Komische Nacht“ können im Verlagsgebäude der Ems-Zeitung (Am Stadtpark 35), in den beteiligten Lokalen sowie unter komische-nacht.de erworben werden. Tickets sind ab 20,60 Euro erhältlich.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN