Opel mit WST-Kennzeichen gesucht Ersthelfer nach Unfall auf Friederikenstraße in Papenburg gesucht

Die Polizei in Papenburg sucht Zeugen eines Unfalls. Symbolfoto: Friso Gentsch/dpaDie Polizei in Papenburg sucht Zeugen eines Unfalls. Symbolfoto: Friso Gentsch/dpa
Friso Gentsch

Papenburg. Nach einem Verkehrsunfall am 19.September 2019 auf der Friederikenstraße sucht die Polizei nun nach zwei Ersthelfern. Vor allem ein Opel mit WST-Kennzeichen wird gesucht.

Wie bereits berichtet, bog die bisher unbekannte Fahrerin eines schwarzen Opels Corsas in die Straße Am Stadtpark ab und übersah dabei eine 36-jährige Pedelec-Fahrerin, die die Fahrbahn bei grüner Ampel überquerte. Es kam zum Zusammenstoß, wodurch sich die Radfahrerin leichte Verletzungen zuzog. 

Zwei unbekannte Ersthelfer, eine Frau und ein Mann, kümmerten sich um die Frau und begleiteten sie von der Fahrbahn. Erste Ermittlungen haben ergeben, dass der Opel mit einem Westersteder-Kennzeichen (WST-) versehen war. in der ursprünglichen Polizeimitteilung hieß es, die Verursacherin gab nach dem Unfall offenbar falsche Personalien und eine falsche Handynummer an. 

Die Ersthelfer und weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Papenburg unter der Rufnummer 04961/9260 zu melden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN