Staatsanwaltschaft stellt Befehlsantrag Meyer Werft: Subunternehmer soll Geldstrafe zahlen

Am Amtsgericht Papenburg ist ein Strafbefehlsantrag gegen den Geschäftsführer eines auf der Meyer Werft tätigen Subunternehmens eingegangen. Foto: Lea Becker/ArchivAm Amtsgericht Papenburg ist ein Strafbefehlsantrag gegen den Geschäftsführer eines auf der Meyer Werft tätigen Subunternehmens eingegangen. Foto: Lea Becker/Archiv

Papenburg. Ein auf der Papenburger Meyer Werft tätiges Subunternehmen soll dort osteuropäische Werkvertragsarbeiter ausgebeutet haben. Nun ist beim Amtsgericht Papenburg ein Strafantrag gegen den Geschäftsführer der Firma eingegangen.

Inventore quam iusto omnis rerum labore dolorum asperiores nulla. Ipsa quibusdam praesentium cum in. Sed error autem eos architecto quas fugit soluta aut. Quia quas sapiente et. Blanditiis impedit soluta eos illum sit eaque. Accusamus fugiat delectus maiores quia. Maxime explicabo laudantium dicta molestiae. Id facere modi voluptatem ea. Omnis quis et non reiciendis doloremque nisi. Voluptatem quibusdam ea tenetur provident voluptatem aut. Cumque inventore doloribus perspiciatis et inventore velit. Nulla quia expedita neque nulla aut.

Est debitis dolorem possimus quidem quis.

Facere recusandae mollitia quidem quos veritatis.

Dolorem est aspernatur blanditiis est. Eius ea repudiandae nobis et iusto. Doloremque quis enim consequatur dolorum dolores. Similique et culpa assumenda quasi quia assumenda. Omnis aut et ad nostrum ut provident. Nostrum et modi modi ex id. Corporis pariatur quibusdam ullam. Aut aspernatur fugiat assumenda deleniti in.

Fugit sed ullam saepe et molestiae.

Vitae corporis rerum qui non.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN