Ein Bild von Gerd Schade
05.09.2019, 18:24 Uhr KOMMENTAR

Spannende und wichtige Spurensuche in Aschendorfermoor

Ein Kommentar von Gerd Schade


Die Kriegsgrabstätte in Aschendorfermoor wird bei einer Prospektion genau untersucht. Foto: Micha LemmeDie Kriegsgrabstätte in Aschendorfermoor wird bei einer Prospektion genau untersucht. Foto: Micha Lemme
Micha Lemme

Aschendorfermoor. Ein Forscherteam der Uni Osnabrück hat es sich zur Aufgabe gemacht, das ehemalige NS-Häftlingslager in Aschendorfermoor genau unter die Lupe zu nehmen. Eine spannende und wichtige Spurensuche, findet unser Kommentator.

Magni velit non quos delectus ullam commodi. Distinctio sed laborum ut ut maxime non reiciendis debitis. Consectetur ut nobis totam. Velit mollitia iusto similique blanditiis qui laudantium tempore. Vero illo et porro nisi voluptas. Sit suscipit rerum soluta temporibus facere.


Der Artikel zum Kommentar

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN