Ausgelöst bei Unkrautvernichten 30.000 Euro Schaden nach Brand in Papenburg

Von pm

Die Feuerwehr löschte den Brand. Foto: Kristina MüllerDie Feuerwehr löschte den Brand. Foto: Kristina Müller

Papenburg. Der Brand einer Hecke auf einem Privatrundstück an der Richter-Bueren-Straße in Papenburg, bei dem auch ein Carport in Flammen aufging, ist beim Hantieren mit einem Gasbrenner zwecks Unkrautvernichten ausgelöst worden. Das teilte die Polizei am Wochenende mit.

Demnach wurde bei dem Vorfall am Freitag gegen 15.30 Uhr ein 65-jähriger Mann leicht verletzt. Den Sachschaden schätzen die Beamten auf 30.000 Euro. Laut Polizei setzte der Mann die Hecke versehentlich in Brand. Die Flammen breiteten sich schnell auf ein daneben befindliches Carport aus. Durch Rauch und Flammen entstanden außerdem Schäden an zwei angrenzenden Wohnhäusern. 

Die Freiwillige Feuerwehr Untenende war mit 35 Einsatzkräften im Einsatz. Der Verursacher erlitt eine Brandwunde am Arm und musste ärztlich behandelt werden. Die Polizei ermittelt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN