Landkreis leitet Maßnahmen ein Berufsschülerin aus Papenburg an Masern erkrankt

Gegen Masern kann man sich impfen lassen. Allerdings vernachlässigen manche Menschen den Schutz vor der hoch ansteckenden Erkrankung. Foto: imago images / CHROMORANGEGegen Masern kann man sich impfen lassen. Allerdings vernachlässigen manche Menschen den Schutz vor der hoch ansteckenden Erkrankung. Foto: imago images / CHROMORANGE
imago stock&people

Papenburg. Zum ersten Mal in diesem Jahr ist im Landkreis Emsland eine Masern-Erkrankung festgestellt worden. Betroffen ist nach Angaben der Kreisbehörde eine 18-jährige Berufsschülerin aus Papenburg. Der Fachbereich Gesundheit hat umgehend entsprechende Maßnahmen eingeleitet, zu dem die Untersuchung der Mitschüler gehört.

Den Fall machte der Landkreis am Mittwochmittag in einer Mitteilung öffentlich. "Die betroffene Schülerin hatte nach den Sommerferien lediglich einen Tag die Berufsschule besucht. Ihre Klassenkameraden sind untersucht worden. Bei Personen,

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN