Zweiter Flüssiggas-Liner aus Papenburg Baubeginn für nächstes AIDA Kreuzfahrtschiff auf der Meyer Werft

Foto: Meyer Werft/ Michael WesselsFoto: Meyer Werft/ Michael Wessels
Michael Wessels

Papenburg. Mit dem symbolischen Brennstart hat auf der Meyer Werft der Bau des nächsten Kreuzfahrtschiffes für die Reederei AIDA Cruises aus Rostock begonnen. Wie die Werft mitteilt, ist das Schiff wie die Ende 2018 abgelieferte AIDAnova mit einem emissionsarmen Flüssiggas-Antrieb ausgestattet.

Den Startknopf der computergesteuerten Brennmaschine drückte Sven Fahle, Projektleiter von AIDA Cruises, gemeinsam mit dem Team der Meyer Werft. Damit startete die Produktion des nächsten LNG-Kreuzfahrtschiffes. Die Ablieferung ist für das

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN