Wegen gesundheitlichen Problemen Der Aschendorfer Reiterhof Wilkens schließt seine Stalltore

Noch weisen das Firmenschild und Hindernisstangen auf den Pony- und Pferdehof hin. Nach über 30 Jahren müssen Wenzel und Katrin Wilkens aus gesundheitlichen Gründen ihren Betrieb aufgeben. Foto: Iris KroehnertNoch weisen das Firmenschild und Hindernisstangen auf den Pony- und Pferdehof hin. Nach über 30 Jahren müssen Wenzel und Katrin Wilkens aus gesundheitlichen Gründen ihren Betrieb aufgeben. Foto: Iris Kroehnert
Iris Kroehnert

Aschendorf. Der Pony- und Pferdehof Wilkens an der Emdener Straße in Aschendorf ist Geschichte. Aufgrund von großen gesundheitlichen Problemen beider Eheleute wurde die Fortführung des Betriebes unmöglich.

Katrin und Wenzel Wilkens war es eine Herzensangelegenheit, dass der gesamte Bestand an Pferden und Ponys in gute Hände gekommen ist. "Das ist uns gelungen", sagt Wenzel Wilkens. Vor ihm auf dem Esstisch des gemütlich eingerichteten alten H

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN