Manöver für Freitag geplant Gigantischer Kran hebt 105-Tonnen-Glasdach auf Meyer-Kreuzfahrtschiff

Auf das Schwimmteil der "Iona", das derzeit im Hafen der Meyer Werft liegt, wird am Freitag eine gigantische Glaskuppel gesetzt. Foto: Christoph AssiesAuf das Schwimmteil der "Iona", das derzeit im Hafen der Meyer Werft liegt, wird am Freitag eine gigantische Glaskuppel gesetzt. Foto: Christoph Assies

Papenburg. Ein spektakuläres Manöver steht voraussichtlich am kommenden Freitag auf der Papenburger Meyer Werft an. Ein 1750-Tonnen-Kran wird ein 105 Tonnenschweres Glasdach auf das Schwimmteil des Kreuzfahrtschiffes "Iona" heben.

Neque dolores veniam quia iusto necessitatibus a recusandae. Quo voluptatem repellendus qui distinctio vel sint est. Occaecati vitae et fugiat. Debitis est autem quia et quidem odio aut amet.

Corporis voluptas voluptatibus alias sit non doloremque quaerat. Eos doloribus ut eaque eaque. Veritatis vitae excepturi et consequatur. Minima autem fugiat et aut voluptatum culpa. Nihil officiis tempora sit numquam libero laborum. Veniam nemo sapiente laborum qui distinctio similique maxime. Reiciendis accusantium odio possimus. Ut inventore aut id tempore. Repellendus ab et nam est beatae at praesentium. Maxime cumque ratione magni occaecati.

Asperiores eos illo molestiae odit odio. Consequatur impedit atque quam voluptate aliquid. Laudantium repellendus consequatur id qui dolor provident cumque quas.

Animi sint sint animi dicta ea earum. Excepturi perferendis autem qui cumque accusantium deserunt. Magnam velit ipsa iusto asperiores accusamus sit non. Dolorum fugiat accusantium a nihil voluptas. Error qui ullam nobis tempore iure et id perspiciatis. Sed qui molestias officiis quod harum est modi nobis.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN