Gesellenbriefe überreicht Bäcker- und Fleischernachwuchs in Surwold losgesprochen

In Surwold feierten die Absolventen ihren erfolgreichen Ausbildungsabschluss. Foto: Lisa GreferIn Surwold feierten die Absolventen ihren erfolgreichen Ausbildungsabschluss. Foto: Lisa Grefer

Surwold . Die Fleischer-Innung Aschendorf-Hümmling hat gemeinsam mit der hiesigen Bäcker-Innung eine Lossprechungsfeier für die neuen Gesellen in Surwold veranstaltet. Elf neue Fleischer, Bäcker und Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk mit Schwerpunkt Fleischerei oder Bäckerei nahmen ihre Gesellenbriefe entgegen.

Michael Anneken, Obermeister der Bäcker-Innung, bezeichnete die erfolgreiche Ausbildung von jungen Leuten“ als „weiteren Schritt in ihre Zukunft“. Die Absolventen hätten bewiesen, dass sie etwas schaffen können und ein „sicheres Fundament für ein hoffentlich gelingendes Berufsleben“ errichtet. Anneken lobte ihr Durchhaltevermögen und die Kraft, „neuartige Arbeitsschritte anpacken und bewältigen zu können“. Eine abgeschlossene Berufsausbildung sei „gutes Reisegepäck für weitere Wegstellen“ im Leben der jungen Leute.  

Michael Schmidt, Obermeister der Fleischer-Innung, schätzt das „Handwerk als feste Stütze der Gesellschaft“. „Dass ihr mit eurem theoretischen Wissen und praktischen Können heiß begehrt sein werdet, habt ihr schon oft gehört. Gut ausgebildete Fachkräfte werden benötigt.“ Er appellierte damit an die neuen Handwerker, vorhandene Vorstellungen und Pläne zu verwirklichen. Dafür wünsche er ihnen Zuversicht und Selbstvertrauen auf dem Weg.

Auch Maik Tellmann vom Fachbereich Ernährung der Berufsbildenden Schulen (BBS) Papenburg beglückwünschte die Gesellen zu ihrer erfolgreichen Ausbildung und der Lossprechung als „das Ziel, dass Sie alle erreichen wollten“. Es sei gut für die Zukunft der jungen Absolventen, dass sie „als Fachkräfte so händeringend gesucht werden“. Sie seien gebeten, viel Werbung für ihren Berufsstand zu machen, damit auch in Zukunft „tolle, junge Leute ausgebildet werden können“.

Als Prüfungsbester wurde Artur Fischer von der Fleischerei Schmidt aus Rhede geehrt. Er erhielt einen Ehrenstab samt Urkunde sowie ein kleines Präsent. 

Die neuen Bäcker (Ausbildunsgbetrieb in Klammern): Lutz Plüster (Holzofenbäckerei Ripken, Apen), André Reiner Trempeck (Johannesburg, Surwold)

Die neuen Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk - Schwerpunkt Bäckerei - Ausbildungsbetrieb in Klammern): Vanessa Kahlmann (Bäckerei Tombrink, Aschendorf), Larissa Konen (Bäckerei und Konditorei Musswessels, Rhede), Natalie-Jasmin Mühlfeld (Bäckerei und Konditorei Musswessels, Rhede), Kerstin Rosenboom (Bäckerei und Konditorei Musswessels, Rhede) 

Die neuen Fleischer (Ausbildungsbetrieb in Klammern): Artur Fischer (Fleischerei Schmidt, Rhede), Michelle Frerichs (Fleischerei Frerichs, Westoverledingen), Janosch Steinhaus (Johannesburg, Surwold)

Die neuen Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk - Schwerpunkt Fleischerei - (Ausbildungsbetrieb in Klammern): Kathrin Ahrens (Combi Verbrauchermarkt, Leer), Sarah Brüls (K+K, Gronau) 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN