Im April 2020 ab Amsterdam Papenburg erstmals Zielhafen für Flusskreuzfahrt

110 Meter Länge und Platz für 140 Passagiere hat die "MS Amadeus Classic". Foto: Auto-Fischer-Reisen110 Meter Länge und Platz für 140 Passagiere hat die "MS Amadeus Classic". Foto: Auto-Fischer-Reisen

Papenburg. Papenburg wird erstmals Zielhafen einer Flusskreuzfahrt. Das teilte der Reiseveranstalter Auto-Fischer aus Leer jetzt mit.

Demnach wird im April 2020 nach einer mehrtägigen Fahrt von Amsterdam die „MS Amadeus Classic“ in Papenburg anlegen. Dies sei eine Premiere, denn Zielhafen einer Flusskreuzfahrt sei die Fehnstadt bisher noch nicht gewesen, so Dennis Hillmer von Auto-Fischer-Reisen. Im Frühjahr war mit der „Saxonia“ erstmals ein Flusskreuzfahrtschiff von Papenburg aus aufgebrochen. Die „MS Amadeus Classic“ ist 110 Meter lang und hat Platz für 140 Passagiere. Die Fahrt nach Papenburg führt über Lelysatd, Lemmer, Groningen, Emden und Leer.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN