Interview mit unserer Redaktion Ministerpräsident Weil schaut mit Hochachtung aufs Emsland

inblicke in die Zeitungsproduktion nahm Stephan Weil (3. v. l.) bei einem Besuch im Verlagsgebäude der Ems-Zeitung am Stadtpark in Papenburg. Unser Foto zeigt den Ministerpräsidenten zusammen mit dem Leiter seines Wahlkreisbüros, Tim Julian Wook, Regionalverlagsleiter Dirk Riedesel und Redaktionsleiter Gerd Schade (v. l.). Foto: Christian Bellinginblicke in die Zeitungsproduktion nahm Stephan Weil (3. v. l.) bei einem Besuch im Verlagsgebäude der Ems-Zeitung am Stadtpark in Papenburg. Unser Foto zeigt den Ministerpräsidenten zusammen mit dem Leiter seines Wahlkreisbüros, Tim Julian Wook, Regionalverlagsleiter Dirk Riedesel und Redaktionsleiter Gerd Schade (v. l.). Foto: Christian Belling
Christian Belling

Papenburg. Das nächste Auto von Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil wird wahrscheinlich ein Elektrofahrzeug sein. Warum, verrät der SPD-Politiker, in dieser Woche auf Stippvisite in Papenburg und Lathen, im Interview mit unserer Redaktion.

Herr Weil, was verbinden Sie mit den Menschen im Emsland? Auf das Emsland schaue ich mit großer Hochachtung. Man darf nicht vergessen, dass es über Jahrhunderte hinweg und letztlich bis in die letzte Generation ein Armenhaus gewesen ist. Se

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN