Preisgeld investiert Starke Partner werben mit Video im Papenburger Kino

Von Luisa Reitemeyer

Das neue Werbevideo der „Starken Partner“ läuft jetzt im Papenburger Kino. Über die Umsetzung freuen sich (von links) Frank Abheiden, Geschäftsführer von Werbewelten Weser-Ems, und die Vorsitzenden der „Starken Partner“, Josef Albers und Frank Janssen. Foto: Luisa ReitemeyerDas neue Werbevideo der „Starken Partner“ läuft jetzt im Papenburger Kino. Über die Umsetzung freuen sich (von links) Frank Abheiden, Geschäftsführer von Werbewelten Weser-Ems, und die Vorsitzenden der „Starken Partner“, Josef Albers und Frank Janssen. Foto: Luisa Reitemeyer

Papenburg. Das neue Werbevideo der „Starken Partner“ läuft seit Anfang April für ein Jahr im Papenburger Kino.

Die „Starken Partner“ sind ein Zusammenschluss aus 13 inhabergeführten Unternehmen in und rund um Papenburg. Wie Josef Albers und Frank Janssen, Vorsitzende der Starken Partner, bei einem Gespräch mit unserer Redaktion mitteilten, ermöglichte das gewonnene Preisgeld eines Wettbewerbs die Umsetzung eines Werbefilms.

Mit Konzept Wettbewerb gewonnen

Unter dem Wettbewerbsmotto „Gemeinsam aktiv – Handel(n) vor Ort“ wurden neue Ideen zur Belebung und Stärkung des Einzelhandels in Städten und Gemeinden mit bis zu 50.000 Einwohnern gekürt. Die Starken Partner nahmen 2017 an dem Wettbewerb des Niedersächsischen Wirtschaftsministeriums, der Industrie- und Handelskammer (IHK), dem Nordenham Marketing und des Genossenschaftsverbandes Weser-Ems teil und gewannen dort mit ihrem Konzept „völlig überraschend“ den ersten Platz, berichtet Albers.

Das Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro wurde nach kurzer Überlegung in das Werbevideo investiert. Nach Angaben von Janssen stehe darin besonders die Botschaft des Konzeptes der Starken Partner im Vordergrund: „Wer weiter denkt, kauft näher ein.“

Attraktivität des Einzelhandels verbessern

Im Jahr 2013 wurde der Verein mit dem Ziel gegründet, die Attraktivität des Einzelhandels zu verbessern und Kunden anzulocken. „Wir unterstützen uns gegenseitig, indem wir zum Beispiel gerne auf die anderen Mitgliedsbetriebe verweisen“, erzählt Albers. „Die persönliche Beratung und die individuellen Dienstleistungen gefallen den Kunden sehr gut, besonders neue Einwohner nutzen das Modell.“

Mithilfe von Frank Abheiden, Geschäftsführer von Werbewelten Weser-Ems, entstanden das Konzept und die Umsetzung des Werbefilms. Der Redaktion erklärte er, dass das kurze Werbevideo die Kinobesucher zum Nachdenken darüber anregen solle, vom Online-Angebot mehr auf die lokalen Geschäfte umzusteigen.

Das video ist auf der Plattform Vimeo.de einsehbar.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN