Kameraden unter neuer Führung Obenender Feuerwehr zu 66 Einsätzen gerufen

Zu den Protagonisten der Jahreshauptversammlung der Obenender Ortsfeuerwehr gehörten (von links) Thorsten Bröring, Josef Pieper, Jan Peter Bechtluft, Frank Brelage, Susanne Lange, Jörg Tiaden, Udo Gerdes, Udo Pooth und Holger Dyckhoff. Foto: Feuerwehr ObenendeZu den Protagonisten der Jahreshauptversammlung der Obenender Ortsfeuerwehr gehörten (von links) Thorsten Bröring, Josef Pieper, Jan Peter Bechtluft, Frank Brelage, Susanne Lange, Jörg Tiaden, Udo Gerdes, Udo Pooth und Holger Dyckhoff. Foto: Feuerwehr Obenende

Papenburg. Zu 66 Einsätzen ist die Ortsfeuerwehr vom Papenburger Obenende im vergangenen Jahr gerufen worden. Insgesamt wurden 6170 Einsatzstunden geleistet.

Auf der Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr ließ der stellvertretende Ortsbrandmeister Thorsten Bröring das vergangene Einsatzjahr Revue passieren. Unter den 66 Einsätzen waren nach seinen Worten 26 Brandeinsätze und 28 technische Hilfeleistungen. Der bei der Ortsfeuerwehr stationierte Fachdienst Wasserrettung, bestehend aus Feuerwehrtauchern und Bootsbesatzung, rückte Bröring zufolge zu sechs Einsätzen aus.

Wie es in der Mitteilung der Kameraden vom Obenende weiter heißt, zählt die Ortsfeuerwehr derzeit 55 aktive Mitglieder, darunter vier Frauen. Der Altersdurchschnitt aller Aktiven lag zum Jahresende bei 39,1 Jahren. Zu den 6170 Einsatzstunden kamen 1488 Stunden im Rahmen des Ausbildungs- und Übungsdienstes hinzu.

Zum Ende des vergangenen Jahres standen die Wahlen der neuen Wehrführung sowie des neuen Ortskommandos an. Nach fünfzehnjähriger Tätigkeit als Ortsbrandmeister der Feuerwehr Obenende stellte Udo Pooth aufgrund seines Alters das Amt zur Verfügung. Die Nachfolge tritt Thorsten Bröring an.

Einen Dank an alle Kameraden sprach Kreisbrandmeister Holger Dyckhoff aus. Für die gesamte Arbeit in der Ortswehr und besonders für die Unterstützung beim Moorbrand in Meppen, bedankte er sich bei den Obenendern im Namen des Landkreises Emsland für das ehrenamtliche Engagement.

Während der Versammlung wurden Jörg Tiaden und Nico Stier zu Feuerwehrmännern sowie Susanne Lange zur Feuerwehrfrau ernannt. Udo Gerdes verabschiedete sich aus dem aktiven Dienst und gehört nun der Altersabteilung an.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN