zuletzt aktualisiert vor

Missverständnis um Whatsapp-Nachricht "Giftbriefe" im Emsland: Was wirklich dahintersteckt

Von Mirco Moormann und Gerd Schade

Wie die Polizei mitteilt, war die Whatsapp-Nachricht über Giftbriefe in Papenburg und Dörpen ein Versehen. Foto: Archiv/Kaiser/dpaWie die Polizei mitteilt, war die Whatsapp-Nachricht über Giftbriefe in Papenburg und Dörpen ein Versehen. Foto: Archiv/Kaiser/dpa

Papenburg. Der Fall einer Whatsapp-Sprachnachricht über vermeintliche Giftbriefe, die in Papenburg und Dörpen im Umlauf sein sollen, fußt auf einem Missverständnis. Um Post geht es aber trotzdem, genauer gesagt um Drogensendungen. Das bestätigte die Polizei.

Die Whatsapp-Sprachnachricht hatte in dieser Woche für viel Wirbel gesorgt. In der 84-sekündigen Botschaft warnte eine Frauenstimme vor Giftbriefen, die angeblich in Papenburg und Dörpen verbreitet würden. Die Polizei habe laut Botschaft be

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN