zuletzt aktualisiert vor

Strecke, Anmeldung, Startgeld Was Sie zum OLB-City-Lauf 2019 in Papenburg wissen müssen

Von Hermann-Josef Tangen

Meine Nachrichten

Um das Thema Papenburg Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Mit rund 1500 Läufern rechnen die Organisatoren des OLB-Citylaufes in Papenburg in diesem Jahr. Foto: Werner Scholz

Foto © Picturepower / ScholzMit rund 1500 Läufern rechnen die Organisatoren des OLB-Citylaufes in Papenburg in diesem Jahr. Foto: Werner Scholz Foto © Picturepower / Scholz

Papenburg. Drei Wochen früher als in den vorangegangenen zehn Jahren, nämlich bereits am Sonntag, 31. März, findet die 11. Auflage des OLB-Citylaufes in Papenburg statt. Grund dafür sind die späten Osterferien.

Rund 40 Tage vor dem Meldeschluss (25. März) liegen nach Auskunft der Organisatoren bereits 55 Anmeldungen vor. Insgesamt wird mit rund 1.500 Läufern gerechnet. „Wir wollen besonders junge und ganz junge Teilnehmer zum Laufen animieren. Die erreichen wir aber nicht in der Ferienzeit“, begründet Hermann-Josef Meyer von der Leichtathletikgemeinschaft (LG) Papenburg-Aschendorf den vorgezogenen Termin. Die im vergangenen Jahr eingeführte Reduzierung der Strecke von 900 auf 600 Meter für die Vier- bis Sechsjährigen (Bambini) habe sich bewährt, erklärte Meyer in einem Gespräch mit Sponsoren und Pressevertretern.

Der Streckenplan

Die 600-Meter-Strecke, die von den Kindern selbstständig und, wie es ausdrücklich heißt, ohne aktive Unterstützung von Seiten der Eltern zu bewältigen ist, verläuft wieder vom Start/Ziel-Bereich beim Verlagsgebäude der Ems-Zeitung am Stadtpark bis zum Ems Center mit Wende auf dem Deverweg und von dort zurück ins Ziel.

Veranstalter setzen auf gewohnten Ablauf

Nach Aussage von Peter Bergfeld vom LG-Förderverein als Veranstalter setze man auf den gewohnten Ablauf. Bei den Läufen für Mädchen und Jungen, dem Zwei-Kilometer-Lauf der Jugend und der Hobbyläufer, der Nordic-Walking Strecke und dem Wertungslauf über fünf und zehn Kilometer für den EL-Cup 2019 bleibe deshalb alles beim Alten.


Läufe, Anmeldungen, Umkleidemöglichkeiten

Alles Wichtige rund um den Citiy-Lauf
Läufe und Starts
Walking/Nordic Walking: 5 km, 11.45 Uhr; 600-m-Bambini-Lauf Mädchen (vier bis sechs Jahre, 12.45 Uhr); 600-m-Bambini-Lauf Jungen (vier bis sechs Jahre, 13 Uhr); 900-m-Mädchenlauf (U9, 13.15 Uhr); 900-m-Jungenlauf (U9, 13.30 Uhr); 900-m-Mädchenlauf (U12, 13.45 Uhr); 900-m-Jungenlauf (U12, 14 Uhr); 2-km-Jugendlauf (U14/U16) und Hobbyläufer (14.15 Uhr); 5 km Jedermannlauf (U12 - U20, Männer, Frauen, Senioren, 14.35 Uhr); 10-km-Hauptlauf (U14 - U20, Männer, Frauen, Senioren, 15.20 Uhr).
Anmeldungen im Internet unter lg-papenburg-aschendorf.de, schriftlich: Peter Bergfeld, Margaretha-Meinders Str. 3, 26871 Papenburg, E-Mail: olb-citylauf@web.de, Telefon 0175 8664937.
Anmeldeschluss ist am 25. März, Nachmeldungen: Einzelmeldungen am 31. März bis 60 Minuten vor dem jeweiligen Start bei der Startnummernausgabe vor Ort und auch bei der Startnummernausgabe in der OLB-Geschäftsstelle gegen 2 Euro Nachmeldegebühr möglich. Als Nachmeldungen gelten auch nach dem 25. März per Post oder Mail eingehende Meldungen.
Startgeld: Schüler: 3 Euro (Teilnehmer Papenburger Schulen und Kindergärten nur bei Voranmeldung auch über 5 und 10 km – ohne Handtuch – bis 15. April frei), 5-km-Lauf: 8 Euro, 10-km-Lauf: 10 Euro, Walking: 8 Euro, 2-km-Lauf (Jugend- und Hobbyläufer): 4 Euro.
Startnummernausgabe: Die Startnummern können am Freitag, 29. März, von 15.30 bis 18.30 Uhr und am Samstag, 30. März, von 11 bis 14 Uhr in der OLB-Geschäftsstelle abgeholt werden, sowie am Veranstaltungstag im Start-/ Zielbereich bei Meyers Mühle.
Siegerehrung: Unmittelbar nach den Läufen bei Meyers Mühle.
Umkleiden/Duschen: Für Männer und Frauen im Mariengymnasium am Stadtpark.


Um die Kostensteigerung auszugleichen, werde man in diesem Jahr wohl 1.000 Euro draufpacken müssen, klagt Bergfeld, der die Durchführung des City-Laufes insgesamt mit rund 15.000 Euro beziffert. Mit den Startgeldern allein könne man den hohen Kostenaufwand nicht stemmen. „Wir sind deshalb auf Sponsoren angewiesen und freuen uns, dass wir von mehr als 25 Firmen und weiteren nicht genannten Unternehmen und Privatpersonen unterstützt werden“, sagt er. 

Hauptförderer ist die Oldenburgische Landesbank (OLB), die das Laufspektakel seit der Premiere im Jahr 2009 fördert. Die Fördersumme stammt nach Aussage von Marco Tuve, Direktor des OLB-Filialverbundes Papenburg, aus den Reinerträgen einer Glückssparaktion des Geldinstituts.

Erlös aus City-Lauf für LG-Förderverein

Der Erlös aus dem City-Lauf, der mit einem Rahmenprogramm sowie Livemusik mit der Formation „The Right Time-Band“, Sportmassagen sowie Infoständen aufwartet und unter der Schirmherrschaft von Papenburgs Bürgermeister Jan Peter Bechtluft steht, soll auch in diesem Jahr dem LG-Förderverein zu Gute kommen. Das Geld wird in die Kinder- und Jugendarbeit investiert und dort unter anderem für die Ausstattung und die Finanzierung von Trainingslagern verwendet.

Die Organisatoren und Sponsoren werben für die 11. Auflage des Papenburger Citylaufes am 31. März: Johannes Pott, Hermann Wessels, Lothar Cordes, Heiner Hanneken, Peter Bergfeld, Petra Menger, Marco Tuve, Jens Klahsen, Hendrik Kramer und Hermann-Josef Meyer (von links). Foto: Hermann-Josef Tangen

Als unverzichtbare und unbezahlbare Säule nannte Bergfeld die rund 100 ehrenamtlichen Helfer, die sich beim Auf- und Abbau, als Streckenposten, bei der Auswertung und Durchführung und der gesamten Vor- und Nachbereitung des City-Laufes zur Verfügung stellen. Einige sind, wie es heißt, bereits von Beginn an dabei und sollen dafür demnächst eine besondere Ehrung erhalten. Gleichwohl sei man bei der Durchführung auf die professionelle Unterstützung, beispielsweise durch Technisches Hilfswerk (THW) und Deutsches Rotes Kreuz (DRK) angewiesen.

Ausgabe der Startnummern

Die Ausgabe der Startnummern erfolgt am Freitag, 29. März, von 15.30 bis 18.30 Uhr, und am Samstag, 30. März, von 11 bis 14 Uhr in der OLB-Geschäftsstelle am Hauptkanal. Der erste Lauf (Walking/Nordic Walking) startet um 11.45 Uhr. Kinder, die eine Schule oder eine Kindertagesstätte im Papenburger Stadtgebiet besuchen, laufen wie bisher kostenfrei mit.

Bei fast sommerlichen Temperaturen kamen die Läufer im vergangenen Jahr ordentlich ins Schwitzen. Foto: Werner Scholz Foto © Picturepower / Scholz



Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN