zuletzt aktualisiert vor

Karneval 2019 in Papenburg Karneval in Papenburg: Route, Uhrzeiten und Motto

Bei gutem Wetter bis zu 15.000 Zuschauer säumen bei den Karnevalsumzügen in Papenburg die Straßenränder. Das Bild zeigt den Karnevalsprinz 2018, Christian I. (Norda). Foto: Daniel Gonzalez-TepperBei gutem Wetter bis zu 15.000 Zuschauer säumen bei den Karnevalsumzügen in Papenburg die Straßenränder. Das Bild zeigt den Karnevalsprinz 2018, Christian I. (Norda). Foto: Daniel Gonzalez-Tepper

Papenburg. Karneval 2019 in Papenburg: Der Karnevalsumzug 2019 findet am heutigen Sonntag, 3. März 2019, statt. Hier finden Sie Infos zu der Route, den Uhrzeiten, den Anmeldungen und der Zeltparty.

Karneval 2019 in Papenburg: Uhrzeiten und Route

Ab 11.30 Uhr am Sonntag, 3. März 2019, stellen sich die Zugteilnehmer und Karnevalswagen im Bereich der Umländerwiek links (Höhe Combi-Markt) und Erste Wiek (hinter Hotel Hilling) am Obenende auf. Der Zug setzt sich um 13.11 Uhr in Bewegung.

Er zieht dann wie folgt: Splitting rechts – Mittelkanal rechts – Am Vosseberg – Grader Weg – Gasthauskanal – Hauptkanal links – Rathausstraße bis zum Kirmesmarktplatz im Bereich Meppener Straße / B70. Der Zugweg ist etwa fünf Kilometer lang.

Der Zugweg hat sich gegenüber 2018 nicht verändert. Grafik/NOZ/Nabrotzky, Foto: Daniel Gonzalez-Tepper


Veranstalter ist wie in den Vorjahren der Papenburger Carnevals-Verein (PCV). Zugmarschall und damit Cheforganisator des Umzugs ist Bernd Hinrichs. Erwartet werden, je nach Wetter, wieder um die 10.000 Zuschauer. Den Sonntag beginnen die Narren um 9.30 Uhr mit einem Gottesdienst in der St.-Josef-Kirche im Vosseberg.

Karneval 2019 in Papenburg: Motto und Teilnehmerzahl

Das vom PCV ausgerufene Motto für 2019 lautet: „Der Hexenkessel raucht und knallt beim PCV im Zauberwald.“ Der Veranstalter rechnet mit rund 1.800 direkt beteiligten Teilnehmern, verteilt auf etwa 90 Gruppen, etwa zwei Drittel davon haben einen Mottowagen. „Auch kurzfristige Anmeldungen sind wieder möglich“, sagt Zugmarschall Hinrichs.

(Weiterlesen: Rückblick auf den Straßenkarneval in Papenburg 2018) 

Die Anmeldung erfolgt über die Internetseite www.pcv-karnevalsumzug.de. Viele Gruppen werden sich dem Thema "Hexen/Zauberer" anpassen, was aber keine Verpflichtung ist. 

Foto: Daniel Gonzalez-Tepper

Karneval 2019 in Papenburg: Prinzenpaar und Mottowagen

Natürlich ist das Prinzenpaar der Session 2018/2019, Thomas I. und Jana I. (Kuhlmann), mit einem großen Prinzenwagen vertreten. Sie haben seit dem Rathaussturm (der auch diesmal ein "Sturm" auf das Museumsschiff "Friederike" war) am 16. November 2018 das Zepter in der Hand. Beide hatten in ihrer Antrittsrede gesagt, dass „in einer wilden Zeit“ für „Fremdenfeindlichkeit und Neid“ in Papenburg kein Platz sei. Karneval bedeute ein friedliches Miteinander.

Auch der Nachwuchs des PCV und das Kinderprinzenpaar Jonathan I. und Felice I., werden mit Wagen beziehungsweise Fußgruppen dabei sein. Ein Foto des Wagens des Jugendkarneval (Juka) des PCV wurde bereits bei Facebook veröffentlicht. 

Zu den Zugteilnehmern gehören 2019 nach Angaben des Zugmarschalls drei neue Bands beziehungsweise Spielmannszüge, die sich nach eigenem Gusto in den Zug einreihen werden. 

Karneval 2019 in Papenburg: Neuerungen

Hinrichs zufolge wird es einige kleinere Änderungen geben. Auf eine längere Pause wird diesmal gänzlich verzichtet. Im vergangenen Jahr gab es auf der langen Gerade zwischen der Straße Am Vosseberg und dem Hauptkanal, also insbesondere im Bereich Grader Weg / Gasthauskanal Ärger mit Sachbeschädigungen, wild urinierenden Zugteilnehmern oder Zuschauern sowie Müll und Glas auf der Fahrbahn. "Gefeiert werden soll später im Bereich des Marktplatzes", erklärt Hinrichs. Ob es weitere Maßnahmen wie zum Beispiel ein Glasverbot für Gastronomen, zusätzliche Absperrgitter oder Sicherheitspersonal an den neuralgischen Punkten gibt, wird Hinrichs zufolge noch bei einer Besprechung geklärt.

Erhöht wurde die Zahl der Toiletten entlang des Zugweges. Jede teilnehmende Gruppe erhält eine Übersicht der Standorte und sollte keinesfalls "wild pinkeln".

Karneval 2019 in Papenburg: Wurfmaterial

Der PCV will auch in diesem Jahr auf noch mehr auf Qualität beim Wurfmaterial achten. Es wird also statt kleiner Bonbons, die kaum mehr jemand aufhebt, die aber für viel Dreck auf der Straße sorgen, hochwertige Süßigkeiten wie Chips, Fruchtgummi, Popcorn, Blumen oder Nussmischungen geben. Zugmarschall Hinrichs appelliert daher an die Zugteilnehmer, das Wurfmaterial an die Zuschauer zu überreichen, statt es zu werfen. Eine Übersicht der Wurfmaterialien  gibt es hier.


Mit dem Thema "Minnie Mouse" nahm diese Frauentruppe am Karnevalsumzug 2018 in Papenburg teil. Foto: Daniel Gonzalez-Tepper

Sicherheit und Alkohol beim Karneval 2019 in Papenburg

Insgesamt rund 250 Helfer, davon etwa 15 direkt vom PCV, sorgen für die Sicherheit während des Zugs. Bernd Hinrichs, der am 3. März per Kopfhörer und Handy mit den wichtigen Helfern verbunden ist, appelliert an die Zugteilnehmer, während des Zuges möglichst ganz oder weitgehend auf Alkohol zu verzichten.

Bereits im vergangenen Jahr wurde das Sicherheitskonzept, das insgesamt 30 Seiten umfasst, noch einmal verschärft. Dort heißt es: „Angetrunkene Zugteilnehmer werden vom Zugmarschall oder seinen Ordnern (gelbe Warnwesten) aus dem Karnevalszug ausgeschlossen.“ Bernd Hinrichs hat nach eigenen Angaben davon zwei Mal Gebrauch gemacht und Zuggruppen ermahnt, sich zu benehmen. Beide Gruppen wurden für den Zug 2019 nicht wieder zugelassen oder haben sich nach dem Ärger gar nicht mehr angemeldet. 

Hat auch beim Karnevalsumzug 2019 den Posten des Zugmarschalls inne: Bernd Hinrichs vom PCV. Foto: Daniel Gonzalez-Tepper


Hinrichs betont: „Die Zuschauer am Seitenrand sind unser Publikum, unsere Gäste. Sie wollen friedlich feiernde, fröhliche Menschen sehen, keine Betrunkenen.“ Der Zugmarschall will auch 2019 nicht davor zurückschrecken, im Zweifel ganze Gruppen auszuschließen. Zum Thema laute Musik heißt es in den Teilnahmebedingungen: "Bitte achtet darauf, dass stimmungsvolle Lieder gespielt werden, die gut zum Karneval passen. Des Weiteren möchten wir Euch bitten, die Lautstärke so anzupassen, dass davor oder dahinter laufende Musikzüge nicht übertönt werden."

Die Zugnummer 68 beim Karnevalsumzug 2018 in Papenburg: Bliedskupp on Tour / Jana Gerlach, Thema/Motto: Minions Fußball. Foto: Daniel Gonzalez-Tepper

(Weiterlesen: Stadt empfiehlt Papenburger Narren neues Sicherheitskonzept)

Ein explizites Alkoholverbot für die Zugteilnehmer gibt es allerdings auch in diesem Jahr nicht. Mitfahrenden Teilnehmern auf den Wagen ist aber zumindest das Trinken von Schnaps nicht erlaubt. Der Genuss von Bier und Sekt werde „nur in Maßen“ geduldet.

Bedingungen für Umzugswagen

Wer mit einem Karnevalswagen am Umzug teilnehmen möchte, muss Folgendes nachweisen: 

  • gültige Betriebserlaubnis oder "6-km/h-Ausweisung"
  • Beleuchtung gemäß Straßenverkehrsordnung (STVO)
  • Die Verkehrssicherheit muss gewährleistet sein
  • Keine Überbreite 
  • Versicherungsbestätigung des Wagens bzw. Zugfahrzeugs (bei 6 km/h)  
  • Gegebenenfalls TÜV-Gutachten

Die Fahrt auf dem Karnevalswagen ist nur während des Umzugs gestattet. Auf der Hin- und Rückfahrt ist dies verboten, mit Polizeikontrollen muss gerechnet werden.

Zeltparty nach dem Karnevalsumzug 2019 in Papenburg

Auf dem Kirmesmarktplatz am Untenende (Rathausstraße/Meppener Straße/B70) ist wie in den Vorjahren ein großes Zelt aufgebaut worden, in dem bereits während des Umzuges ein Discjockey auflegen wird. Nach Ende des Umzugs sorgen drei Partybands für Stimmung. Vor dem Zelt stehen Speise- und Getränkeverkaufsstände, Toiletten und ein Sanitätszelt des Malteser Hilfsdienstes. Es finden Einlasskontrollen statt, das Mitbringen von Alkohol ins Zelt ist verboten.

Bunt geht es nicht nur bei den Teilnehmern am Umzug zur Sache, sondern auch bei den zuschauern am Wegesrand. Foto: Daniel Gonzalez-Tepper


Nach dem Umzug am Sonntag, 3. März 2019, ab 13.11 Uhr klingen am Rosenmontag, 4. März 2019, die tollen Tage in Papenburg mit dem Kinderkarneval im Zelt auf dem Untenender Marktplatz aus.

Der PCV appelliert an die Zugteilnehmer, auf "harten" Alkohol zu verzichten und sich zu benehmen. Das Bild zeigt den Abschnitt Grader Weg / Gasthauskanal. Foto: Daniel Gonzalez-Tepper



Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN