HÖB wird umgebaut und erweitert Startschuss für Vier-Millionen-Euro-Projekt in Papenburg

Den Plan für den Anbau präsentieren (v. l.) Pascal Albers, Thomas Südbeck, Hermann Wessels, Gerd Janssen, Ursula Mersmann, Wilfried Terhalle (HÖB-Haustechnik), Heribert Kleene, Frank Osteresch (Bauunternehmen Kreutzjans), Martin Gerenkamp, Gerhard Hermes (Landkreis), Heinrich Hövelmann und Jens Eilers (Architekturbüro Janssen). Foto: Gerd SchadeDen Plan für den Anbau präsentieren (v. l.) Pascal Albers, Thomas Südbeck, Hermann Wessels, Gerd Janssen, Ursula Mersmann, Wilfried Terhalle (HÖB-Haustechnik), Heribert Kleene, Frank Osteresch (Bauunternehmen Kreutzjans), Martin Gerenkamp, Gerhard Hermes (Landkreis), Heinrich Hövelmann und Jens Eilers (Architekturbüro Janssen). Foto: Gerd Schade

Papenburg. Für rund vier Millionen Euro wird die Historisch-Ökologische Bildungsstätte (HÖB) in Papenburg umgebaut und erweitert. Am Montag fiel der offizielle Startschuss für das Projekt, das in zwei Bauabschnitten realisiert und in gut zwei Jahren abgeschlossen sein soll.

Dicta aperiam quo dignissimos aperiam sed. Nam ut ut libero doloremque facilis. Velit ducimus sapiente voluptatem magnam dolorum velit impedit. Ipsa quo quis eaque alias corporis est. Nobis qui perferendis debitis. Iste consequatur et non est sed itaque sed. Quasi itaque voluptas necessitatibus doloribus atque molestiae excepturi. In porro ut impedit maiores aspernatur voluptate.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN