In Sträflingsanzügen Amnesty protestiert in Papenburg gegen Guantanamo-Lager

In Sträflingsoveralls, wie sie auch Gefangene in Guantanamo tragen, hat die AI-Gruppe Papenburg die Freilassung von Häftlingen gefordert. Foto: AI-Gruppe PapenburgIn Sträflingsoveralls, wie sie auch Gefangene in Guantanamo tragen, hat die AI-Gruppe Papenburg die Freilassung von Häftlingen gefordert. Foto: AI-Gruppe Papenburg

Papenburg. In Sträflingsoveralls, wie sie auch die Gefangenen in Guantánamo tragen, haben Mitglieder der Amnesty-International-Gruppe (AI) Papenburg auf dem Wochenmarkt die Schließung des Lagers dort gefordert. Vor genau 17 Jahren inhaftierte die US-Regierung die ersten Menschen.

Die Unterstützung durch die Bevölkerung mit über 120 Unterschriften wertete die Gruppe in einer Mitteilung als „sehr gut“. „Wir nehmen das schlechte Wetter gern auf uns, ist es doch nichts gegenüber den nachweislichen Misshandlungen und Fol

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN