zuletzt aktualisiert vor

Fotos aus Überwachungskamera Schlägerei in Papenburg: Polizei fahndet nach Angreifern

Meine Nachrichten

Um das Thema Papenburg Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Polizei sucht jetzt mit Fahndungsfotos nach den mutmaßlichen Angreifern bei einer Schlägerei am 4. Neovember auf einem Tankstellengelände in Papenburg. Symbolfoto: Patrick Pleul/dpaDie Polizei sucht jetzt mit Fahndungsfotos nach den mutmaßlichen Angreifern bei einer Schlägerei am 4. Neovember auf einem Tankstellengelände in Papenburg. Symbolfoto: Patrick Pleul/dpa

Papenburg. Die Polizei fahndet mit Fotos nach mehreren Männern, die am 4. November 2018 auf dem Gelände der Tankstelle an der Friederikenstraße in Papenburg zwei Personen angegriffen und zusammengeschlagen haben sollen. Inzwischen wurden Bilder von drei mutmaßlichen Tätern veröffentlicht.

Wie die Beamten am Freitag mitteilten, gingen dem Angriff  Provokationen voraus. Danach hätten die Angreifer brutal auf ihre Opfer eingeschlagen und -getreten. Ein Opfer erlitt nach Angaben der Polizei einen Rippen- und Handgelenksbruch. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung. 

Der Angriff wurde von einer Überwachungskamera aufgezeichnet. Daraus dürften auch die nun von den Beamten veröffentlichten Fahndungsfotos zeugen, deren Qualität allerdings überschaubar ist.

Dieses Foto soll einen weiteren Angreifer zeigen. Foto: Polizei

Wer die Angreifer dennoch erkennt, wird gebeten, sich bei der Polizei in Papenburg unter der Telefonnummer 0 49 61/ 92 60 zu melden.

Einer der Angreifer trug offenbar kurzes, schwarzes Haar und war dunkel gekleidet. Foto: Polizei

Bereits kurz nach dem Übergriff im November hatte die Polizei einen Zeugenaufruf gestartet. Demnach war es nicht nur zu der Schlägerei, sondern auch zu einem Überfall gekommen. Dem Vernehmen nach müssen sich am frühen Morgen des 4. November, einem Sonntag, auf offener Straße brutale Wildwestszenen abgespielt haben.

Mit Fotos aus einer Überwachungskamera einer Tankstelle in Papenburg fahndet die Polizei nach diesem Mann. Foto: Polizei

Nach Angaben der Polizei schlugen die bislang unbekannten Angreifer gegen 4.40 Uhr auf dem Tankstellengelände auf zwei Männer im Alter von 34 und 37 Jahren ein. Obwohl eines der Opfer vollkommen widerstandslos am Boden gelegen habe, hätten die Angreifer ihm noch mindestens zweimal mit dem Fuß gegen den Kopf getreten.

Auch dieser Mann trat mutmaßlich auf eines der am Boden liegenden Opfer ein. Foto: Polizei


Wie die Beamten damals weiter mitteilten, verweigerte das Opfer jedoch eine ärztliche Versorgung und verließ das Tankstellengelände. Derselbe Mann sei wenig später auf dem Parkplatz des Sonnenstudios an der Straße „Am Stadtpark“ erneut überfallen worden. Die Angreifer sollen ihm sein Portemonnaie samt mehrerer hundert Euro Bargeld. Erst am nächsten Tag begab sich das Opfer laut Polizei in ärztliche Behandlung. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN