Was ist los am Wochenende? Musik, Theater und viele Sammelaktionen im nördlichen Emsland

Meine Nachrichten

Um das Thema Papenburg Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

In vielen Orten im nördlichen Emsland werden am Samstag, 12. Januar, ausrangierte Weihnachtsbäume eingesammelt. Foto: Björn Thienenkamp/ArchivIn vielen Orten im nördlichen Emsland werden am Samstag, 12. Januar, ausrangierte Weihnachtsbäume eingesammelt. Foto: Björn Thienenkamp/Archiv

Papenburg. Eine Mischung aus Musik, Theater, Sport und zahlreichen Sammelaktionen hält das zweite Wochenende des neuen Jahres im nördlichen Emsland bereit.

In vielen Orten in der Region werden am Samstag, 12. Januar, ausrangierte Weihnachtsbäume eingesammelt. Landjugendgruppen, Kolpingsfamilien und andere Organisationen bieten an, die abgeschmückten Bäume gegen eine kleine Spende abzuholen.

Eine andere Sammlung führt am Samstag indes die Kolpingsfamilie Sögel-Stavern durch. Ab neun Uhr sind die Kolpinger unterwegs, um Kleidung und Schuhe einzusammeln. Damit die Waren weiterverwendet werden können, bitten die Organisatoren darum, nur tragfähige und saubere Schuhe (paarweise gebündelt) sowie Bekleidung für Kinder und Erwachsene, Tisch- und Bettwäsche, Heimtextilien wie Gardinen, Federbetten und Wolldecken sowie Lederwaren wie Handtaschen, Gürtel, oder Lederjacken und Stoffspielwaren abzugeben. Brauchbare Ware soll in stabile Plastikbeutel gepackt werden.

Mahnwache auf dem Wochenmarkt

Die Papenburger Gruppe der Menschrechtsorganisation Amnesty International (ai) hält am Freitag, 11. Januar, eine Mahnwache auf dem Papenburger Wochenmarkt. Anlass ist die nun 17 Jahre währende Existenz des US-Gefängnislagers Guantánamo. Nach Angaben der Gruppe werden in dem Lager seit 17 Jahren Menschenrechte „aufs Gröbste missachtet“. Auch die Papenburger Amnesty-Gruppe fordert bereits seit Jahren die Schließung des Lagers. Heute werden die Menschenrechtler erneut in der Zeit von 9.30 bis 13 Uhr in orangen Overalls mahnend auf dem Wochenmarkt stehen.

Kreismeisterschaften im Tischtennis für Senioren

Ebenfalls am Freitag, 11. Januar, finden in den Abendstunden die Kreismeisterschaften im Tischtennis für Senioren im Bereich Emsland-Nord in der Sporthalle an der Kleiststraße in Papenburg statt. Verantwortlich für die Organisation und Durchführung zeichnet die Tischtennisabteilung des SC BW Papenburg. Gestartet wird ab 19 Uhr mit den Doppelwettbewerben. In den Altersklassen Ü40, Ü50, Ü60 und Ü70 werden die Kreismeister ermittelt.

Premiere in Breddenberg

Mit dem plattdeutschen Theaterstück „Kalverköppe“ möchte indes die Theatergruppe Breddenberg-Heidbrücken in den nächsten Wochen das Publikum begeistern. Premiere ist am Freitagabend um 20 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus. Karten sind bei Elektro Grote erhältlich und werden zusätzlich jeweils an der Abendkasse ausgegeben. Am Wochenende wird das Stück außerdem noch am Samstag um 20 Uhr sowie am Sonntag um 19 Uhr aufgeführt.

„Weltklassik am Klavier“

Zum Jahresauftakt der Reihe „Weltklassik am Klavier“ gastiert Pianistin Maya Ando am Samstag um 17 Uhr in in der Villa Dieckhaus in Papenburg. In ihrem Programm „Von lieblicher Stimmung zu Feuer und Flamme“ beginnt die Japanerin ihre musikalische Reise mit Werken von Schubert und Brahms in der Gefühlswelt der Romantik. Der Eintrittspreis zum Konzert beträgt 20 Euro, Studenten zahlen 15 Euro, für Jugendliche bis 18 Jahren ist der Eintritt frei. Reservierungen sind per E-Mail an info@weltklassik.de oder unter Telefon 0211/9365090 möglich. Reservierungen für das „After-concert-dinner“ werden unter Telefon 04961 / 809620 entgegengenommen.

Irische Folklore in Sögel

Im Clemenswerther Hof in Sögel sind am Samstag um 19.30 Uhr die „Good Night Folks“ zu Gast. Die seit 2003 bestehende westfälische vierköpfige Band versteht es nach Angaben des Veranstalters, die traditionellen Klänge der irischen Folklore neu zu interpretieren und den persönlichen Einfluss jedes Musikers einzubringen. Karten für die Veranstaltung sind beim Kulturkreis Clemenswerth telefonisch unter 05952/1010 und an der Abendkasse erhältlich. Nichtmitglieder zahlen 12 Euro, Mitglieder 10 Euro und Schüler 8 Euro.

Zum zweiten plattdeutschen Nachmittag lädt der Heimatverein Vrees am Sonntag, 13. Januar, um 16 Uhr in das Heimathaus der Hümmlinggemeinde ein. Einer Mitteilung des Veranstalters zufolge dürfen sich die Gäste auf ein paar gemütliche Stunden mit dem Musikduo „Wunnerwark“ und einigen Überraschungsgästen freuen. Eine Teilnahme an dem Nachmittag kostet 15 Euro.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN