Fälle am 2. Weihnachtstag Polizei Papenburg warnt vor Anrufen falscher Beamter

Meine Nachrichten

Um das Thema Papenburg Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Polizei Papenburg warnt vor Betrügern, die sich am Telefon als Kriminalpolizisten ausgeben und so an Informationen über die Vermögensverhältnisse der Angerufenen kommen wollen. Symbolfoto: David Ebener, Neue OZDie Polizei Papenburg warnt vor Betrügern, die sich am Telefon als Kriminalpolizisten ausgeben und so an Informationen über die Vermögensverhältnisse der Angerufenen kommen wollen. Symbolfoto: David Ebener, Neue OZ

pm/mpl Papenburg. Am 2. Weihnachtstag sind in Papenburg und Aschendorf mehrere Personen von angeblichen Polizeibeamten angerufen worden. Die Anrufe galten insbesondere älteren Menschen, über deren Vermögensverhältnisse die Anrufer Informationen erlangen wollten.

Im Gespräch gaukelten die Anrufer, die sich als Kriminalpolizisten ausgegeben haben, vor, dass die Angerufenen womöglich Opfer von Dieben werden könnten. Das teilte die Polizei mit. Sie behaupteten, dass in der Nähe zwei Personen festgenommen wurden, bei denen sie Unterlagen mit Namen und Adressen der Gesprächspartner gefunden hätten. Auf diesem Weg versuchten die Anrufer, mehr über die Vermögensverhältnisse herauszufinden. In Papenburg und Aschendorf sind die Betroffenen nicht auf das Anliegen der Täter eingegangen, sondern wandten sich an die Beamten in Papenburg. Das teilte die Polizei auf Anfrage mit und rät in solchen Fällen dringend davon ab, Auskünfte zu erteilen. Sie fordert dazu auf, solche Anrufe der Polizei zu melden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN