Kräutertöpfe werden verkauft Besondere Aktion auf Neujahrsempfang der Stadt Papenburg

Meine Nachrichten

Um das Thema Papenburg Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der Neujahrsempfang der Stadt Papenburg am 24. Januar wird musikalisch von dem Akustik-Duo „Timemakestwo“ begleitet. Foto: „Timemakestwo“Der Neujahrsempfang der Stadt Papenburg am 24. Januar wird musikalisch von dem Akustik-Duo „Timemakestwo“ begleitet. Foto: „Timemakestwo“

Papenburg. Im kommenden Jahr findet der Neujahrsempfang der Stadt Papenburg am 24. Januar zum zweiten Mal in der Heinrich-von-Kleist-Schule statt. Dabei geht es nach Mitteilung der Stadt neben dem Austausch über aktuelle und zukünftige Themen auch um den guten Zweck.

„Wir wollen bei unserem Neujahrsempfang einen ganz besonderen Verkauf für die gute Sache starten“, wird Marco Köttker vom Organisationsteam in der Mitteilung der Stadt zitiert. „Die Gartenbauzentrale Papenburg stellt uns dafür 1000 Kräutertöpfe zur Verfügung, die auf der Veranstaltung verkauft werden sollen“, erklärt Köttker. Die Erlöse des Verkaufes sollen an den Förderverein „Hilfe für Kinder in Not“ gehen.

Außer dem Kräuterverkauf erwartet die Besucher des Neujahrsempfangs auch ein musikalischer Beitrag. „Mit dem Akustik-Duo Timemakestwo haben wir eine wirklich tolle Band dabei“, ist sich Köttker sicher. Die zwei Musiker verbinden nach seinen Worten zweistimmigen Gesang mit Gitarren und Pianobegleitung. Das Duo wird ein Programm mit Musik der letzten 60 Jahre präsentieren.

Die Teilnahme am Neujahrsempfang der Stadt Papenburg bleibt für die Bürger auch in 2019 kostenfrei. Die Eintrittskarten für den Empfang gibt es ausschließlich in der Geschäftsstelle von Papenburg Kultur (Hauptkanal rechts 72). Anmeldeschluss ist der 10. Januar.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN