„Der kleine Drache Kokosnuss“ Kinderbuchverfilmung läuft in Papenburg an

Meine Nachrichten

Um das Thema Papenburg Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der Animationsfilm „Der kleine Drache Kokosnuss 2 – Auf in den Dschungel!“ startet heute im Kino Papenburg. Foto: Universum FilmDer Animationsfilm „Der kleine Drache Kokosnuss 2 – Auf in den Dschungel!“ startet heute im Kino Papenburg. Foto: Universum Film

Papenburg Im Kino Papenburg startet am Donnerstag, 27. Dezember 2018, der Animationsfilm Der kleine Drache Kokosnuss - Auf in den Dschungel basierend auf den Originalbüchern von Ingo Siegner.

Und darum geht es in dem Film: Um die Beziehung zwischen den beiden Drachenspezies Feuerdrachen und Fressdrachen zu stärken, ist ein Ferienlager auf den Dschungelinseln geplant, an dem der kleine Drache Kokosnuss (Stimme: Max von der Groeben) und sein bester Freund, der vegetarische Fressdrache Oskar (Dustin Semmelrogge) teilnehmen wollen. Ihre beste Freundin, das Stachelschwein Mathilda (Carolin Kebekus), darf allerdings nicht mitmachen, weswegen die beiden kurzerhand beschließen, sie einfach an Bord des Schiffes zu schmuggeln, das sie zu den Dschungelinseln bringen soll. Allerdings rammt das Schiff einen Felsen und die kleine Reisegruppe muss sich zu Fuß durch den Dschungel ins Ferienlager schlagen.

Von Freitag, 28., bis Sonntag, 30. Dezember, wird jeweils um 19.45 Uhr Bohemian Rhapsody gezeigt: Im Jahr 1970 gründen Freddie Mercury (Rami Malek) und seine Bandmitglieder Brian May (Gwilym Lee), Roger Taylor (Ben Hardy) und John Deacon (Joseph Mazello) die Band Queen. Schnell feiern die vier Männer erste Erfolge und produzieren bald Hit um Hit, doch hinter der Fassade der Band sieht es weit weniger gut aus: Freddie Mercury, der mit bürgerlichem Namen Farrokh Bulsara heißt und aus dem heutigen Tansania stammt, kämpft mit seiner inneren Zerrissenheit und versucht, sich mit seiner Homosexualität zu arrangieren.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN