Livemusik und Info über HIV in Sögel Weihnachtsmärkte im nördlichen Emsland starten

Meine Nachrichten

Um das Thema Papenburg Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Im nördlichen Emsland öffnen am ersten Dezemberwochenende viele Weihnachtsmärkte, darunter auch der in Aschendorf. Das Bild ist aus dem vergangenen Jahr 2017. Foto: Hermann-Josef Tangen/ArchivIm nördlichen Emsland öffnen am ersten Dezemberwochenende viele Weihnachtsmärkte, darunter auch der in Aschendorf. Das Bild ist aus dem vergangenen Jahr 2017. Foto: Hermann-Josef Tangen/Archiv

Papenburg. Am ersten Dezemberwochenende weihnachtet es vielerorts im nördlichen Emsland. Bei verschiedenen Veranstaltungen können Besucher sich in Adventsstimmung bringen. Wer noch nicht so weit ist, kann es im Limit in Ihrhove krachen lassen oder sich bei Livemusik und Sofa-Atmosphäre über HIV und Aids informieren.

Den Auftakt für das Wochenende macht ein Benefizkonzert mit Livemusik in Cloppenburg. Zur Veranstaltung anlässlich des Welt-Aids-Tages kommt der Pornodarsteller „Hans Klein“ und spricht dort über seine HIV-Infektion sowie den Umgang damit und den Einsatz von PREP – der Prä-Expositions-Prophylaxe – zum Schutz vor der Ansteckung. Besucher können außerdem anonym Fragen stellen. Es treten die Künstler Tom Shadow aus Oldenburg (Blues, Folk, Country) und das Rock-Duo „Djangos“ aus Lindern im Bernay´s, Mühlenstraße 20, auf. Die gleiche Veranstaltung findet einen Tag später, am 1. Dezember, in der Packhalle und Sögel, Am Pohlkamp 4, statt. In Sögel tritt zusätzlich das Akustik-Duo „Chrisses“ aus Leer auf. Einlass ist jeweils um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Bei erwartbar angemessen kalten Temperaturen geht zunächst der Markt am Aschendorfer Gut Altenkamp bereits am Freitag, 30. November, um 17 Uhr los und weiter am Samstag, 1. Dezember, ab 14 Uhr und am Sonntag ab 13 Uhr. Weiter geht es auf dem Nikolausmarkt auf dem Dorfplatz in Esterwegen am Samstag ab 18 Uhr, am Sonntag ab 14 Uhr. Der Weihnachtsmarkt in Rhede beim Landwirtschaftsmuseum, Emsstraße 15, ist am Sonntag ab 14 Uhr, in Wippingen ebenfalls am Sonntag von 14 bis 18 Uhr. Der Weihnachtsmarkt Werpeloh findet im Mehrgenerationenhaus, Hauptstraße 31a, am Samstag, 1. Dezember statt. Die Caritas-Werkstatt am Kuhlenweg in Börger veranstaltet am Sonntag von 14 bis 18 Uhr einen Basar, bei dem Selbstgemachtes angeboten wird. In der Gemeinde Lorup ist am Samstag und Sonntag eine Krippenausstellung zu sehen. Mit Livemusik, Kunsthandwerk und Gaumenfreuden wartet am Samstag ab 17 Uhr und am Sonntag ab 14 Uhr der Weihnachtsmarkt in der Von-Velen-Anlage am Obenende in Papenburg auf. Der Weihnachtsmarkt in Surwold am Kommunikationszentrum/Festplatz „Alter Bauhof“, Schleusenstraße ist am Samstag ab 18.30 Uhr, am Sonntag ab 14 Uhr. In Walchum am Heimathaus wird Kunsthandwerk unter anderem am Samstag ab 14 Uhr, am Sonntag ab 12 Uhr angeboten. In Sögel startet am Vorabend des Weihnachtsmarkts eine After-Work-Party am Freitag, der Markt am Heimathof startet am Samstag um 15 Uhr, am Sonntag um 14 Uhr. Niederlangen lädt am Sonntag ab 17 Uhr zum Bürgerhaus „Alte Schule“ zu Bratwurst und Glühwein ein. In Spahnharrenstätte ist am Samstag das Lichterfest an der Katholischen Kirche. Der Weihnachtsmarkt Klein/Groß Berßen ist am Sonntag am Bürgerhaus in Klein Berßen. Der Markt in Vrees am Dorfteich ist am Sonntag, ebenso der Markt in Lahn am Heimathaus, Ahmsener Straße.

(Weiterlesen: Weihnachtsmärkte 2018 im Emsland – Übersicht der Termine)

Die Möglichkeit zu ausgelassenen Feiern gibt es in der Diskothek Limit in Ihrhove. Am 30. November ist dort das Motto „Pfreitag“, weil der Schnaps „Pfeffi“ für 50 Cent angeboten wird. Auflegen wird DJ Alex. Am Samstag findet der Decade Dance mit DJ Marco statt. Dabei wechselt das Jahrzehnt stündlich und auch das Getränkeangebot. Bei Steffens in Neulehe startet am Samstag ab 23 Uhr die 20-up-Party. Die Nachteule fährt nicht zu dieser Party.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN