Wilke Leferink gewinnt Papenburg: Mit Harry Potter beim Vorlesewettbewerb zum Sieg

Von Michael Sterk

Meine Nachrichten

Um das Thema Papenburg Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Mit einer Passage aus dem Buch „Harry Potter und der Stein der Weisen“ konnte Wilke Leferink (sitzend) die Jury von sich überzeugen. Foto: Michael SterkMit einer Passage aus dem Buch „Harry Potter und der Stein der Weisen“ konnte Wilke Leferink (sitzend) die Jury von sich überzeugen. Foto: Michael Sterk

stmi Papenburg. Aus dem Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen des Gymnasiums Papenburg ist Wilke Leferink als Sieger hervorgegangen. Der Junge hat die Jury mit einer Passage aus „Harry Potter und der Stein der Weisen“ verzaubert.

Insgesamt fünf Schüler sind zum Wettbewerb angetreten. Lennart Bruns las die Geschichte des zu netten Prinzen der Hölle, der an einer Schule lernen soll, böse zu sein. Das von Jaane Loger gelesene Buch handelte von einem Jungen, der an einer neuen Schule sein Leben als Opfer von Mobbing hinter sich lassen möchte. In der von Samuel Tellmann vorgetragenen Geschichte wurden gelesene Bücher real und Jan Schöpper las aus einem Buch über Geisterjäger.

Die Jury bestand aus Vertretern dreier Buchhandlungen sowie eines Lehrers. Sowohl der Erstplatzierte Leferink als auch Jaane Loger und Samuel Tellmann, die auf Platz zwei und drei landeten, durften sich ein Buch und einen Gutschein von einer Buchhandlung ihrer Wahl aussuchen.

Im Frühjahr 2019 findet der Kreisentscheid für das nördliche Emsland in Dörpen statt, erklärte Maria Linnemann, die den Vorlesewettbewerb organisiert hat. Dort treten die Gewinner der einzelnen Schulen in der Region gegeneinander an.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN