Aktion: Städte für das Leben Papenburger Schüler zeigen Film über Todesstrafe

Von Katharina Preuth

Zum Tag der Todesstrafe in das Papenburger Kino laden ein (von links): Gerold Siemer, Sarah Mehlmann, Ansgar Ahlers, Jasmin Leis, Astrid Muckli, Angelika Fischer. Foto: Katharina PreuthZum Tag der Todesstrafe in das Papenburger Kino laden ein (von links): Gerold Siemer, Sarah Mehlmann, Ansgar Ahlers, Jasmin Leis, Astrid Muckli, Angelika Fischer. Foto: Katharina Preuth

Papenburg. Zum Tag der Todesstrafe zeigt das Papenburger Kino am 29. November einen Film, den Schüler der Berufsbildenden Schule (BBS) produziert haben. Damit nimmt Papenburg an der weltweiten Aktion „Städte für das Leben – Städte gegen die Todesstrafe“ teil.

Im Rahmen des Theo-Prax-Projektes hat eine Schülergruppe zu dem Thema Todesstrafe recherchiert. Ihren Schwerpunkt haben sie dabei auf Jugendliche gelegt, die zum Tode verurteilt sind. Dafür haben sie mit Experten und Politikern gesprochen u

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN