Sankt-Martins-Singen Kinder ziehen mit Laternen durch Aschendorf

Meine Nachrichten

Um das Thema Papenburg Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Mit ihren Laternen sind am späten Freitagnachmittag Kindergartenkinder und Grundschüler von der Aschendorfer St.-Amandus-Kirche aus losgezogen, um das Sankt-Martins-Lied in den Papenburger Stadtteil zu tragen. Foto: Michael SterkMit ihren Laternen sind am späten Freitagnachmittag Kindergartenkinder und Grundschüler von der Aschendorfer St.-Amandus-Kirche aus losgezogen, um das Sankt-Martins-Lied in den Papenburger Stadtteil zu tragen. Foto: Michael Sterk

stmi Aschendorf. Mit ihren Laternen sind am späten Freitagnachmittag Kindergartenkinder und Grundschüler von der Aschendorfer St.-Amandus-Kirche aus losgezogen, um das Sankt-Martins-Lied in den Papenburger Stadtteil zu tragen.

Die Kinder wurden von Grundschullehrer Oliver Corbach begleitet, der sich als Sankt Martin verkleidete. Begleiter in Warnwesten machten Autofahrer auf den Marsch der Kinder aufmerksam, damit die Jungen und Mädchen sicher mit ihren Freunden, Geschwistern und Eltern von Haus zu Haus ziehen konnten. Vor dem Umzug fand ein kurzer Gottesdienst mit Pastor Thomas Parathattel statt. Im Zeichen Sankt Martins wurde gesungen, gebetet und über die Barmherzigkeit berichtet. Zudem bereitete eine Lehrerin gemeinsam mit einigen Kindern eine kurze Geschichte vor.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN