Bis zum 15. November „Brügmann-Tunnel“ in Papenburg ab Donnerstag gesperrt

Meine Nachrichten

Um das Thema Papenburg Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Papenburg. Kein Durchkommen mehr: Ab Donnerstag ist der sogenannte „Brügmann-Tunnel“ für Radfahrer und Fußgänger in Papenburg für die kommenden zwei Wochen gesperrt.

Die Unterführung unter der Bahnlinie und der Straße An der Alten Werft („Bahnspange“) weist nach Angaben der Stadtverwaltung an verschiedenen Stellen Schäden auf, die behoben werden müssen. Der Leiter des Fachbereichs Tiefbau, Holger Stell, weist darauf hin, dass bis zum 15. November keine Fahrradfahrer und Fußgänger den „Brügmann-Tunnel“ passieren können. Eine Umleitung für den Fahrradverkehr vom Hafen in die Innenstadt und umgekehrt ist über den Radweg entlang der Rheiderlandstraße ausgeschildert. „Gerade weil der Tunnel täglich von mehreren hundert Fahrrad-Pendlern genutzt wird, muss er auch in einem guten Zustand sein“, so Stell. Wenn die Arbeiten abgeschlossen sind, können Radfahrer und Fußgänger die Unterführung wieder nutzen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN