Zwei Thriller und ein Animationsfilm Drei Neustarts am Kino in Papenburg

Meine Nachrichten

Um das Thema Papenburg Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Im Kinoneustart „Bad Times at the El Royale“ kommt es in einem Hotel zu seltsamen Begegnungen (von links: Jon Hamm, Lewis Pullman, Cynthia Erivo). Foto: Fox DeutschlandIm Kinoneustart „Bad Times at the El Royale“ kommt es in einem Hotel zu seltsamen Begegnungen (von links: Jon Hamm, Lewis Pullman, Cynthia Erivo). Foto: Fox Deutschland

Papenburg Im Kino Papenburg starten am Donnerstag, 11. Oktober 2018, die Thriller „Bad Times at the El Royale“ und „Abgeschnitten“ sowie der Animationsfilm „Smallfoot - Ein eisigartiges Abenteuer“. Die VHS-Filmrolle zeigt das Drama „Don´t Worry, Weglaufen geht nicht“.

Bad Times at the El Royale spielt in den 1960er Jahren Nahe des Lake Tahoe auf der Grenze der US-Bundesstaaten Nevada und Kalifornien. In dem heruntergekommenen Hotel nimmt Concierge Mike Miller (Lewis Pullman) einen Haufen seltsamer Gäste in Empfang: den Priester Daniel Flynn (Jeff Bridges), die Sängerin Darlene Sweet (Cynthia Erivo), den Staubsaugervertreter Laramie Seymour Sullivan (Jon Hamm), eine mysteriöse Unbekannte (Dakota Johnson) und den Sektenführer Billy Lee (Chris Hemsworth). Die Gäste merken schnell, dass mit dem Hotel irgendetwas nicht stimmt und ihnen eine turbulente Nacht bevorsteht.

Kapsel im Kopf einer Leiche

In Abgeschnitten findet der Gerichtsmediziner Dr. Paul Herzfeld (Moritz Bleibtreu) eine Kapsel im Kopf einer schwer verunstalteten Leiche. In dieser Kapsel steckt ein Stück Papier mit der Telefonnummer von seiner Tochter Hannah (Barbara Prakopenka). Seine Tochter wurde von dem sadistischen Jan Erik Sadler (Lars Eidinger) entführt. Um sie zu finden muss Herzfeld einer Spur von Leichen folgen.

Smallfoot gesichtet

Im Animationsfilm Smallfoot - Ein eisigartiges Abenteuer sieht Yeti Migos eines Tages einen Smallfoot, also einen Menschen, dessen Existenz von den Älteren rigoros bestritten wird. Einige seiner Artgenossen bringen ihm plötzlich jede Menge Aufmerksamkeit entgegen, so zum Beispiel auch sein Traummädchen. Doch weil Migos nicht als Lügner dastehen will, beschließt er, sich ins Tal aufzumachen, um Beweise für sein Erlebnis zu suchen.

Seltsame Geräusche aus dem Keller

Die Midnight-Movie-Reihe zeigt am Freitag, 12. Oktober, um 22.30 Uhr den Horrorfilm The Inhabitant: Die Schwestern Maria (Maria Evoli), Camila (Vanesa Restrepo) und Ana (Carla Adell) brechen mitten in der Nacht in das Haus eines korrupten Senators ein und nehmen ihn und seine Frau gefangen. Die drei haben es auf Erpressungsgeld abgesehen. Doch ihr Raubzug wird plötzlich von seltsamen Geräuschen aus dem Keller gestört. Als Camila nachsieht, findet sie hinter einer verschlossenen Tür die Tochter der Familie an ein Bett gefesselt vor. Die Mädchen missachten die nachdrücklichen Warnungen der Eltern und befreien das anscheinend schwer misshandelte Kind. Sie ahnen nicht, welche Kräfte sie damit freisetzen.

Neuen Lebenssinn finden

Die VHS-Filmrolle präsentiert am Montag, 15., und Mittwoch, 17. Oktober, jeweils um 17 und 20 Uhr das Drama Don´t Worry, Weglaufen geht nicht: Nach einem schweren Autounfall in betrunkenem Zustand im Alter von 21 Jahren ist John Callahan (Joaquin Phoenix) querschnittsgelähmt. Auch seine Arme und Hände kann er seitdem nur noch sehr eingeschränkt bewegen. Der anschließende Weg hin zu einer Besserung seines Zustandes ist vor allem deshalb so kompliziert, weil John auch vom Alkohol loskommen muss. Doch als große Hilfe erweist sich für diese Aufgabe die Kunst: Callahan zwingt seine verletzten Hände dazu, Zeichnungen aufs Papier zu bringen und so einen neuen Lebenssinn zu finden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN